Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BillardAlbin Ouschan holt Gold bei 9-Ball-WM in Milton Keynes

Der Kärntner Billardprofi Albin Ouschan holte bei der 9-Ball-WM Gold nach Hause.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ HANDOUT ++ BILLARD: ALBIN OUSCHAN BEI 9-BALL-WM IM ACHTELFINALE
Albin Ouschan räumte in Milton Keynes ab. © APA/MATCHROOM POOL/TAKA WU
 

Billardprofi Albin Ouschan hat bei der 9-Ball-Weltmeisterschaft in Milton Keynes den Titel erobert. Der 30-jährige Kärntner bezwang am Donnerstagabend im Endspiel Omar Al Shaheen aus Kuwait mit 13:9 und holte seinen zweiten WM-Gewinn nach 2016.

Zwei Jahre davor hatte er im Finale verloren. Gegen Al Shaheen lag er 7:9 zurück, drehte danach aber stark auf, ließ dem Kuwaiti keine Chance mehr und sicherte sich den Siegerscheck von 50.000 US-Dollar.

Im Halbfinale hatte Ouschan einen 11:4-Erfolg über den Spanier David Alcaide gefeiert. Der Tiroler Maximilian Lechner war im Viertelfinale gegen Alcaide ausgeschieden, schaffte damit aber sein bestes WM-Ergebnis.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.