Argentiniens Verbandschef"Messi soll sich für die WM schonen"

Argentiniens Verbandschef Claudio Tapia mahnt seinen Superstar Lionel Messi, er solle sich im Klub etwas für die WM schonen, die Argentinien als Vize-Weltmeister in Angriff nimmt.

Messi ist der Barca-Dauerbrenner
Messi ist der Barca-Dauerbrenner © (c) AP (Manu Fernandez)
 

Lionel Messi soll für Argentinien topfit und möglichst ausgerastet zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland reisen. Er habe sich mit dem Superstar darüber unterhalten, weniger Spiele für den FC Barcelona zu bestreiten, sagte Verbandschef Claudio Tapia in einem Interview mit dem TV-Sender TyC Sports. "Wir haben mit Messi gesprochen, mehr auf sich zu schauen", sagte Tapia.

Der Star-Angreifer ist bei seinem Club im Dauereinsatz, er stand in 33 von 39 Pflichtspielen von Barcelona in der bisherigen Saison von Beginn an auf dem Feld. Der aktuelle Vizeweltmeister Argentinien schaffte nur mühsam die Qualifikation für die kommende WM-Endrunde.

Kommentieren