Fußball-OberligaEin Fernduell um die Winterkrone

Das Duell um die Winterkrone in der Oberliga ist äußerst spannend. Mooskirchen liegt zwei Runden vor der Winterpause einen Zähler vor Köflach.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Grossklein vs. Koeflach
Michael Wallner © (c) Richard Purgstaller (Richard Purgstaller)
 

Das Fernduell wird heute um 19 Uhr richtig spannend. Während Mooskirchen beim Tabellendritten Gabersdorf zu Gast ist, empfängt Köflach zeitgleich Tabellenschlusslicht Gleinstätten. „Tabellenmäßig ist es das Duell David gegen Goliath, aber wir dürfen das auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen“, sagt Köflach-Stürmer Michael Wallner. Das Fernduell ist selbstverständlich auch in den Köpfen der Spieler. „Natürlich schielt man mit einem Auge auf den direkten Konkurrenten, aber das bringt uns nichts, wenn wir selbst nicht gewinnen. Man weiß nie, wie es mit der Pandemie weitergeht. Wir wollen im Winter vorne sein, um ein bisschen entspannter in die Pause gehen zu können“, sagt Wallner. Aktuell führt der Stürmer die Torschützenliste an. „Ich möchte in jedem Spiel treffen und habe das, bis auf das Spiel gegen Mooskirchen, immer geschafft. Aber die Torjägerkrone ist für mich nur zweitrangig, lieber werde ich mit der Mannschaft Meister."

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.