Fußball-RegionalligaWeiz will Gleichenberger Lauf ein Ende setzen

Mit Cheftrainer Christoph Monschein und Co-Trainer Hannes Gruber ist seit diesem Sommer ein neues Betreuerteam in Weiz am Werk. Die ersten Wochen sind nun geschafft und die Abläufe haben sich eingespielt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Weiz vs. Gleisdorf
Christoph Monschein © (c) Richard Purgstaller (Richard Purgstaller)
 

„Wir stehen täglich im Austausch, Hannes übernimmt das Aufwärmen und wir besprechen natürlich die Taktik immer miteinander. Menschlich passt es sehr gut“, sagt Christoph Monschein. Auch sportlich sind die Weizer solide in die Saison gestartet. „Das Ballbesitzspiel funktioniert über weite Strecken schon sehr gut. Verbessern müssen wir uns bei Standards, wir bekommen noch zu viele und zu einfache Gegentore“, sagt Monschein. Heute (19 Uhr) geht es für Weiz zuhause gegen den Tabellenführer aus Bad Gleichenberg. „Sie haben einen super Lauf, sind eine geschlossene Truppe und sind nicht umsonst Erster“, sagt Monschein und fügt hinzu: „Wir wollen ihrem Lauf ein Ende setzen. Das ist uns auch schon gegen Gurten gelungen.“

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.