Artikel versenden

Es wird wohl das am schlechtesten besuchte Heimspiel der Nachkriegszeit

Das österreichische Fußball-Nationalteam könnte am Freitag (20.45 Uhr/live ORF 1) in Klagenfurt das am schlechtesten besuchte Heimspiel der Nachkriegszeit erleben, bei dem es keine Kapazitätsbeschränkung wegen des Coronavirus gegeben hat.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel