Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NationalteamHinteregger trainierte mit, Entscheidung über Einsatz morgen

Martin Hinteregger nahm am Abschlusstraining vor dem Nations-League-Spiel gegen Rumänien teil (Montag, 20.45 Uhr). Ob der Kärntner mitspielen kann, entscheidet sich erst am Montagnachmittag.

Martin Hinteregger
Martin Hinteregger © GEPA pictures
 

Martin Hinteregger darf weiter auf einen Einsatz im Nations-League-Spiel der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft am Montag (20.45 Uhr/live ORF 1) gegen Rumänien hoffen. Der Innenverteidiger von Eintracht Frankfurt absolvierte am Sonntagabend in Klagenfurt das Abschlusstraining. Zwei Tage davor hatte er sich beim Jahresauftakt in Norwegen (2:1) eine Prellung im Sprunggelenk zugezogen.

Hinteregger machte zumindest den medienöffentlichen Teil der Einheit im Wörthersee Stadion voll mit. Die Entscheidung, ob der Kärntner gegen Rumänien tatsächlich einsatzbereit ist, soll laut ÖFB-Angaben am Montagnachmittag getroffen werden. Der 46-fache Internationale feiert am Spieltag seinen 28. Geburtstag.

Das Coronavirus ist dem ÖFB-Team bisher ferngeblieben. Auch alle am Samstag durchgeführten PCR-Tests bei Spielern und Betreuern fielen negativ aus, gab der Verband am Sonntag bekannt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren