AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Seit 18 UhrIm letzten Moment noch 3333 Gratiskarten

Aktion gegen mangelndes Zuschauer-Interesse: Für das EM-Qualifikationsspiel gegen Israel sind seit 18 Uhr 3333 Gratistickets erhältlich. Sicherheitsvorkehrungen werden drastisch verschärft.

© GEPA
 

Um dem mangelnden Zuschauerinteresse im heutigen so bedeutsamen EM-Qualifikationsspiel zwischen Österreich und Israel (Ankick um 20.45 Uhr) entgegenzuwirken, wurden im letzten Moment noch Gratiskarten aufgelegt. Tipp3 hat ein Kontingent erworben und gibt 3333 Karten kostenlos an die Fans weiter.

Die Tickets sind seit 18 Uhr an den Kassen 11 und 12 im Sektor E des Wiener Ernst-Happel-Stadions erhältlich. Bisher sind von den 48.500 Karten erst knapp mehr als die Hälfte abgesetzt worden. Es gilt das Motto "First Come First Served". Pro Person können bis zu vier Karten abgeholt werden.

Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen

Die Fans werden auch ersucht, zeitgerecht zum Match zu kommen, zumal die Sicherheitsvorkehrungen unter dem Eindruck des Terroranschlags in Halle drastisch verschärft wurden. Das israelische Team wird noch strenger als ohnehin bewacht.

 

Kommentare (12)

Kommentieren
MAKRAWU
0
0
Lesenswert?

Preis

Es ist ja nur der Preis daran schuld dass nicht mehr gekommen sind. Nehmen wir mal an, du bist ein Fußball Fan und gehst zu 18 Heimspielen und dann noch die Nationalmannschaft dazu und und und, man will ja auch noch vielleicht was essen und trinken bei den Spielen. Wie soll man dauerhaft sich das leisten können..... Was kostet dem öfb schon so ein Spiel 250-500 000

Antworten
lenkradl
0
5
Lesenswert?

lutscher

60 .,euronen werden vermutlich nicht reichen, um die unzähligen Gratis -plitzer ( polit. promi. medi) Durchzufüttern !

Antworten
voit60
0
5
Lesenswert?

von 33 bis 66 Euro

ist doch ein wenig zu hoch.

Antworten
plolin
4
34
Lesenswert?

Super!

Somit ist jeder ein Trottel, der sich Karten gekauft hat !

Antworten
büffel
4
30
Lesenswert?

sskm

Damit schneiden sie sich gewaltig ins eigene Fleisch. Die nächsten Male werden die Zuseher warten, ob noch Gratiskarten hergegeben werden. Und wenn nicht, dann eben nicht.

Antworten
metropole
4
33
Lesenswert?

Phantasie

Der ÖFB wird zur Kenntnis nehmen müssen dass die Fans nicht bereit sind Phantasiepreise zu bezahlen.Noch dazu werden sie durch die Verteilung von Freikarten bestraft.Für die Zukunft : Karten wenn erst kurz vor dem spiel kaufen !!

Antworten
Liverpudlian88
1
50
Lesenswert?

Mark Janko

hat die richtigen Worte gefunden:

"ÖFB-Tickets um die 56 Euro? Da müssten sie schon ein schönes Buffet aufgebaut haben im Hintergrund, dass das gerechtfertigt ist"

mehr braucht man wohl nicht zu sagen...

Antworten
Onlinebien
1
23
Lesenswert?

in der EL in Graz gegen den WAC

nicht anders...Die Karten sind schlichtweg zu TEUER, das wird selten bis gar nicht erwähnt, ist aber definitiv so! Über 60.- fürs Ticket (auch in der Kurve), da darf man sich nicht wundern, das nur 10.000 kamen. Nicht jeder will-/kann es sich um jeden Preis leisten! Diese Woche eine "beeindruckende Studie" Mit Ticket und Nebengeräuschen (Bier, Wurstsemmel usw..) kommen die Fans auf ca. 100.- pro Person...an Ausgaben.

Antworten
metropole
2
13
Lesenswert?

Abzocken

Auch beim WAC ist man der Meinung die Fans abzocken zu können ...ganz Kärnten wurde in Graz erwartet ..

Antworten
VH7F
2
44
Lesenswert?

Fanverarsche

Über Klagenfurt schimpfen, wenn "nur" 20.000 kommen. Die Wiener Fans sind auch nicht treuer. Dafür werden die Zahlenden mit Freikarten verärgert.

Antworten
VH7F
2
21
Lesenswert?

PS: Und die wollen ein Nationalstadion

Um 500 Mio. auf der grünen Wiese vom Steuerzahler?

Antworten
joe1406
1
29
Lesenswert?

Einfach nur peinlich!

Absolut richtig - Totalversagen des ÖFB. Eine megapeinliche Geschichte für ein Einzugsgebiet von etwa 2 Mio. - Wien sollte zwei Jahre als Austragungsort für Landerspiele Pause machen. Im TV können sie sichs ja eh sowieso anschauen.

Antworten