AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In ChinaMarko Arnautovic trifft beim 5:1-Sieg von Schanghai

ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic hat sein Visier weiter gut eingestellt. Beim 5:1-Sieg seines Klubs Schanghai SIPG gegen Tianjin Teda erzielte der Wiener in seinem sechsten Spiel sein viertes Tor.

Marko Arnautovic
© APA/AFP/STR
 

Österreichs Fußball-Export Marko Arnautovic hat in seinem sechsten Spiel in China sein viertes Tor erzielt. Der Wiener traf am Mittwoch beim 5:1-Heimerfolg von Shanghai SIPG über Tianjin Teda kurz nach der Pause zum 2:0.

Durch den ersten Ligasieg nach vier Unentschieden verkürzte der Tabellenzweite den Rückstand auf Spitzenreiter Guangzhou Evergrande vorläufig auf fünf Punkte.

Arnautovic stand bis zur 80. Minute auf dem Feld, während sein designierter Sturmpartner Hulk weiter verletzungsbedingt fehlte. Beim Gegner spielte Ex-Bayern-Stürmer Sandro Wagner durch.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Lodengrün
0
5
Lesenswert?

Man kann

sich nur mit ihm freuen. Schauen wir auf West Ham. Was tut sich da? Nach ihm toll eingekauft aber.....

Antworten
Zapfenstreich
10
3
Lesenswert?

Bei allem Respekt,

aber ob der in China ein Tor schießt , kann uns in Österreich egal sein!
Der ist immer schon gewaltig überschätzt worden und lediglich Liebkind der Wiener Kommentatoren im ORF

Antworten
Lodengrün
0
4
Lesenswert?

Aber geh

ist doch nur Neid. Wer sich in der englischen Liga einen Namen gemacht hat der darf in Anspruch nehmen „Prädikat Sonderklasse“.

Antworten
Balrog206
0
0
Lesenswert?

Welchen

Namen Loden bitte !!!! Wieviele Tore Harvey für West ham geschossen ???

Antworten