ÖFB-CupKSV wirft die Austria im Elfmeterschießen aus dem Pokal

120 Minuten dauerte das Cup-Spiel zwischen Kapfenberg und der Austria, am Ende musste ein Elfmeterschießen her. Der KSV behielt die Nerven und warf die Austria aus dem Bewerb.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Olivier N'Zi verwandelte den entscheidenden Elfmeter
Olivier N'Zi verwandelte den entscheidenden Elfmeter © GEPA pictures/ Hans Oberlaender
 

Der Cup hat bekanntlich seine eigenen Gesetze, dieser Spruch wurde am Dienstagabend im Kapfenberger Franz-Fekete-Stadion einmal mehr Realität. Der KSV setzte sich im Elfmeterschießen gegen die Wiener Austria durch, sorgte für eine Sensation - und belohnte sich für eine deutliche Leistungssteigerung ab der 46. Minute. "Diesen Abend genießen wir jetzt, wir haben wirklich Moral bewiesen", jubelte Trainer Abdulah Ibrakovic nach dem Abpfiff.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bergfex1
1
9
Lesenswert?

Unglaublich

Offenbar war der Autor dieses Artikels bei einem anderen Cupmatch als in Kapfenberg.
Eine harmlose Austria ist einem großartig spielenden KSV zu Recht unterlegen .Man sollte halt keine Artikel schreiben, wenn man sich nicht auskennt.
Über eine miserable Schiedsrichterleistung schreibt niemand.