Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zweite LigaKSV-Rückkehrer Matthias Puschl: "Lafnitz war eine verlorene Zeit"

Bei Altach und Lafnitz lief es für Matthias Puschl nicht rund, nun soll er als Leistungsträger das junge KSV-Team führen. Im Cup feierte er mit zwei Treffern ein gelungenes Comeback.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gegen die Vienna jubelte Matthias Puschl über einen Doppelpack
Gegen die Vienna jubelte Matthias Puschl über einen Doppelpack © GEPA pictures
 

Noch bevor für Kapfenberg die neue Zweitliga-Saison überhaupt begonnen hat, haben die "Falken" im Cup schon ein Wechselbad der Gefühle erlebt. Beim dramatischen 5:3-Sieg bei der Vienna spielte ausgerechnet Matthias Puschl eine Hauptrolle. Nach zwei durchwachsenen Jahren in Altach und Lafnitz zu den Obersteirern zurückgekehrt, traf er erstmals nach 781 Tagen wieder im KSV-Trikot - und zwar gleich doppelt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.