AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

2. LigaKapfenberg rutschte ans Tabellenende ab

Der Kapfenberger SV kam bei Horn mit 1:5 unter die Räder, Lafnitz holte als bessere Mannschaft beim FAC ein 1:1-Unentschieden.

SOCCER - 2. Liga, Horn vs Kapfenberg
Jubelnde Horner, verzweifelte Kapfenberger © GEPA pictures
 

Sechste Niederlage in Serie nach sieben Runden. Kapfenberg kommt in dieser Saison einfach nicht in die Spur. Im Auswärtsspiel gegen den SV Horn kassierten die Obersteirer eine 1:5-Pleite. Skrivanek wurde bereits nach 32 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz gestellt – beim Zwischenstand von 1:1. Mit einem Mann mehr gaben die Oberösterreicher den spielerischen Ton an. Die Kapfenberger bemühten sich redlich, waren aber zu schwach. Mann des Spiels war Kara, der vier der fünf Tore erzielt hatte. Und hätte KSV-Tormann Krenn in der 90. Minute nicht einen Elfmeter gehalten, hätte es Kara auf fünf Tore gebracht. Egal, Kapfenberg ist dennoch neuer Tabellenletzter.

Zwei Treffer fielen im Duell zwischen dem FAC und Lafnitz. Die Steirer waren in der ersten Hälfte die spielerisch bessere Mannschaft. Die Führung der Gastgeber durch Belem (63.) war glücklich und überraschend zugleich. Es war aber auch ein Weckruf der Lafnitzer, die ab diesem Zeitpunkt mit mehr Tempo und Energie werkten. Den verdienten Ausgleich erzielte Prohart (71.) nach einer abgefälschten Flanke von Lichtenberger.

Am Samstag um 14.30 Uhr ist der GAK bei Wacker Innsbruck zu Gast.

Kommentare (1)

Kommentieren
Mellmack
0
1
Lesenswert?

Horn ist aber in Niederösterreich und nicht in Oberösterreich. ;-)

Antworten