AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach den NiederlagenDer GAK muss zurück zum einfachen Fußball

GAK-Kapitän Marco Pechtold weiß, wie der GAK in die Erfolgsspur zurückfinden kann.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Marco Pechtold © GEPA pictures
 

Zweimal in Folge verpasste der GAK in der zweiten Liga den Sprung an die Tabellenspitze. Einer unglücklichen 0:2-Niederlage vor einer Woche auswärts gegen wacker Innsbruck folgte nun ein 1:2 gegen Spitzenreiter Austria Klagenfurt. Es war die erste Niederlage in der Merkur-Arena seit dem 0:6 im Cup gegen Salzburg. Marco Perchtold kennt die Gründe für die beiden Niederlagen. "Wir müssen zurück zum einfachen Fußball. Wir spielen es teilweise viel zu kompliziert. Es gilt auch die Stanglpässe wieder an den Mann zu bringen. Und wenn wir uns wieder hundert Prozent reinhauen, dann wird es besser", sagt der GAK-Kapitän.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren