Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Austria KlagenfurtSchnulleralarm bei Pink, Micheu plagen Verletzungssorgen

Freissegger (Fingerbruch), Philipp Hütter (Leiste), Kwabe Schulz (Oberschenkel) sowie Alex Killar sind verletzt. Pink wurde zum zweiten Mal Papa.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Markus Pink ist zum zweiten Mal Papa geworden
Markus Pink ist zum zweiten Mal Papa geworden © KK/Privat
 

Austria-Klagenfurt-Coach Robert Micheu plagen vor dem Heimspiel am Freitag (18.30 Uhr) gegen die Young Violets Verletzungssorgen. Der 45-jährige Globasnitzer muss nämlich auf Florian Freissegger (Fingerbruch), Philipp Hütter (Leiste), Kwabe Schulz (Oberschenkel) sowie Alex Killar (Knöchel) verzichten. Heimkehrer Markus Pink schafft es rechtzeitig zur Partie, denn Sohn Mateo kam Donnerstag Nachmittag auf die Welt. „Das Gute ist zumindest, dass ich definitiv elf Spieler zusammen bekomme, da ich noch 17 zur Verfügung habe“, so Micheu.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren