KSV rettete PunktHartberg gewinnt auch das zweite Saisonspiel

Hartberg holt nach dem 1:0 in Wattens auch im ersten Heimspiel der neuen Erste-Liga-Saison drei Punkte: Die Oststeirer schlugen den FAC mit 3:1. Der KSV rettete gegen Innsbruck ein 0:0 über die Zeit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Hartberg jubelte: 3:1 gegen FAC
Hartberg jubelte: 3:1 gegen FAC © GEPA pictures
 

Lange sah es nach einem 1:1 aus in Hartberg: Nach dem frühen Führungstor der Oststeirer (Manfred Fischer, 10.) und dem Ausgleich durch Oliver Markoutz (50.) neutralisierten sich beide Mannschaften, es gab lange keine großen Chancen.

Ein später Doppelschlag durch Stefan Meusburger (85.) und Dario Tadic (89.) bescherte Trainer Christian Ilzer und seiner Mannschaft aber doch noch den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Hartberg liegt nach zwei Runden damit punktegleich mit Wiener Neustadt (4:0 gegen BW Linz) an der Tabellenspitze.

Kapfenberg holte Punkt

Keine Tore gab es in Innsbruck: Der Kapfenberger SV holte im Tivoli den ersten Punkt der Saison - und zwar einen glücklichen. Denn die Hausherren waren die bestimmende Mannschaft, mehrmals klärte KSV-Tormann Paul Gartler auf der Linie.

Zum Abschluss der zweiten Runde hat die SV Ried erstmals in der neuen Saison voll angeschrieben: Die Innviertler gewannen bei der Austria Lustenau mit 2:0, Ilkay Durmus (19.) und Thomas Fröschl (81.) erzielten die Tore.

» Spielberichte und Live-Ticker von Ihrem Fußballverein auf ligaportal.at
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!