AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Altach - WAC 2:1WAC muss sich in Altach mit 1:2 geschlagen geben

Die Wolfsberger kehren nach einer enttäuschenden Leistung ohne Punkte aus Vorarlberg zurück. Die Treffer erzielten Berisha (7., 21.) bzw. Weissman (58.).

Das Tor von Shon Weissman (links) gegen Altach war zu wenig. Der WAC verlor 1:2 © (c) GEPA pictures/ Oliver Lerch
 

Der WAC startete stark, hätte nach vier Minuten in Führung gehen müssen. Romano Schmid spielte einen perfekten Lochpass auf Michael Liendl. Der WAC-Spielmacher tauchte alleine vor Altach-Torhüter Martin Kobras auf, als ihm ein ungewohnter technischer Fehler passierte. Der Ball versprang, Chance vorbei.

1:0 durch Berisha

Besser machten es die Altacher. Einen Lochpass von Johannes Tartarotti nahm Mergim Berisha sehr gut mit, knallte den Ball aus kurzer Distanz unhaltbar für Torhüter Alexander Kofler unter die Latte – 1:0 (7.).

2:0 durch Berisha

Berisha legte gleich einen zweiten Treffer nach. In der 21. Minute flankte Sidney Sam zur Mitte. Berisha nahm den Ball mit der Brust mit, traf volley zum 2:0.

Eine Minute später hätte es erneut im Kasten der Wölfe klingen können. Doch Christian Gebauer setzte einen Schuss nach Berisha-Pass zum Glück aus Sicht des WAC nur an die Latte.

Auch der WAC kam zu weiteren Möglichkeiten. Nach einer Maßflanke von Liendl setzte Anderson Niangbo einen Flugkopfball platziert in Richtung Eck, Kobras klärte aber zur Ecke (24.).

Und auch Shon Weissman hatte eine Torgelegenheit. Einen Querpass von Nemanja Rnic nahm er am Fünf-Meter-Raum volley. Der Schuss ging knapp am Gehäuse vorbei (25.).

Altach - WAC 2:1 (2:0)

Tore: Berisha (7., 21.) bzw. Weissman (58.).

Altach: Kobras; Thurnwald (46. Puschl), Anderson (43. Schmiedl), Zwischenbrugger, Karic; Sam (85. Gschweidl), Oum Gouet, Tartarotti, Schreiner; Gebauer, Berisha.

WAC: Kofler; Novak, Sollbauer, Rnic, Schmitz; Schmid (53. Wernitznig), Leitgeb, Liendl, Ritzmaier; Niangbo (77. Schmerböck), Weissman.

Altach erwischte den besseren Start in Halbzeit zwei. Einen satten Schuss von Sam von der Strafraumgrenze kratzte Kofler noch rechtzeitig aus der Ecke (46.), zwei Minuten später rettete gegen einen Schuss von Sam wieder das Aluminium.

Nach 57 Minuten klopfte auch der WAC auf Metall. Nach einer Flanke von Lukas Schmitz traf Niangbo per Kopf nur die Stange.

2:1 durch Weissman

Wenige Sekunden später war es soweit. Ein Schuss von Marcel Ritzmaier krachte an die Querlatte, den Abpraller drückte Shon Weissman über die Linie - 2:1 (58.).

Der WAC übernahm das Kommando, die Altacher verlegten sich aufs Kontern. Bei einem solchen kam Berisha gefährlich zum Abschluss. Seinen Schuss klärte der starke Kofler zur Seite (70.).

Die Bemühungen der Lavanttaler in der Schlussphase brachten nichts Zählbares. Die letzte Chance im Spiel vergab Weissman wenige Sekunden vor Schlusspfiff. Seinen Schuss wehrte Kobras ab. Am Ende leuchtete ein enttäuschendes 1:2 von der Anzeigetafel.

Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen

Kommentare (3)

Kommentieren
buko
1
4
Lesenswert?

WAC

Spielt bis jetzt eine tolle Saison,die ersten sechs werden sich ausgehen und das passt schon

Antworten
GordonKelz
0
2
Lesenswert?

DAS WAR GAR NIX....

....nur schnell abhaken!
Gordon Kelz

Antworten
Anke74
1
5
Lesenswert?

Vertane Chance

Schade wenn man so unmotiviert ans Werk geht. Speziell wenn die Verfolger punkten und die Spitzenclub's patzen

Antworten