Hartberg - Sturm 3:2Anderson Niangbo bringt die Grazer erneut heran

Hartberg trifft zu Hause auf den SK Sturm. Im Steirer-Derby geht es um die Nummer eins in der grünen Mark. Matija Horvat brachte die Oststeirer in Führung (18.), Noel Niemann erhöhte (21.). Jakob Jantscher gelang per Elfmeter der Anschlusstreffer (48.). Philipp Sturm stellte auf 3:1 (81.), Anderson Niangbo gelang der erneute Anschlusstreffer (87.)

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Carlo62
2
1
Lesenswert?

Wieviel haben die Hartberger dem

Schüttengruber bezahlt für die zwei geschenkten Punkte?
Oder hat er nur noch nicht begriffen, dass man weiterlaufen lassen muss, damit der VAR notfalls das Tor zurücknehmen kann, wenn ein Foul dabei gewesen wäre? Der patscherte Sonnleitner ist mit dem eigenen Mitspieler zusammengestoßen. Alle haben es gesehen, bis auf den Schüttengruber!

Stubaital
1
1
Lesenswert?

Sturm

Für die Doppelbelastung ist der Kader zu schwach.
Aus, Ende

Geom38
1
3
Lesenswert?

1.HZ

absolut indiskutable Leistung. Das war nicht mal regionalligatauglich bzw. gar nix.

SOEDING1956
2
5
Lesenswert?

Noel Niemann

ICH LIEBE DICH - ZWEI TORE GEHEN NOCH - ICH WAR EINMAL STURMANHÄNGER ABER JETZT MIT DEM BÜROPERSONAL - KEINE AUSKUNFT USW