LASK - Hartberg 1:1Ex-Hartberger Flecker gleicht für den LASK aus

Hartberg greift gegen den LASK auf die Fünferkette zurück, Rene Swete ist zurück im Tor, ganz vorne feiert Gabriel Lemoine sein Pflichtspieldebüt. Hier verpassen Sie nichts.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Vier Runden lang hat Kurt Russ auf die 4-2-3-1-Grundordnung vertraut. Beim Auswärtsspiel beim LASK greift der Hartberg-Trainer auf die Fünferkette zurück. Im Angriff spielt dieses Mal Gabriel Lemoine statt Dario Tadic, im Tor kehrt Rene Swete zurück

Vor Swete bilden Thomer Rotter, Mario Sonnleitner und Felix Luckeneder, der sein 100. Bundesligaspielbestreitet, die Innenverteidigung. Außen verteidigen David Stec und Thomas Kofler. Tobias Kainz und Jürgen Heil bilden wieder die Doppelsechs, Sascha Horvath und Noel Niemann spielen hinter Lemoine.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!