Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hartberg - Ried 1:1Hartberg kommt gegen Ried nur zu einem Punkt

Hartberg und Ried trennen sich in der Oststeiermark 1:1. Stefan Rakowitz traf für die dominanten Hartberger.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
FUSSBALL TIPICO-BUNDESLIGA / QUALIFIKATIONSGRUPPE: TSV PROLACTAL HARTBERG - SV GUNTAMATIC RIED
© APA/ERWIN SCHERIAU
 

Hartberg kann gegen Ried einfach nicht gewinnen. Im vierten Saisonduell gab es das zweite Unentschieden. Und wieder waren die Hartberger nicht die schlechtere Mannschaft. Die Rieder standen tief, verteidigten mit allen Spielern - Hartberg ließ den Ball laufen, ohne wirklich gefährlich zu werden.

Die gefährlichste Aktion entsprang einer Standardsituation: Florian Flecker spitzelte den Ball aber in die Hände von Torhüter Samuel Sahin-Radlinger. Ried tat nichts für das Spiel, war aber nach 19 Minuten gefährlich. Bernd Gschweidl und Stefan Nutz sorgten vor Rene Swete für Unruhe.

Mit Wiederbeginn ging Ried in Führung. Ante Bajic traf nach einem Eckball für die Innviertler. Offensiver wurden die Oberösterreicher deshalb nicht. Und wieder spielte Hartberg um den Rieder Block herum. Und wurde für die Bemühungen zumindest noch belohnt: Stefan Rakowitz traf nach 82 Minuten zum verdienten Ausgleich - allerdings aus Abseitsposition. Seifedin Chabbi vergab in der Nachspielzeit per Kopf sogar noch die Chance auf den Sieg.

Mit dem Punkt liegt Hartberg drei Runden vor Schluss weiterhin fünf Punkte vor Ried und sollte damit die Qualifikationsgruppe auf dem ersten oder zweiten Rang beenden.

Kommentare (2)
Kommentieren
dieRealität2020
0
3
Lesenswert?

Da habe ich nicht die geringsten Bedenken.

.
Das Hartberg nicht am 1./2. Platz die Qualifikationsrunde beendet. Wenn ich mir die Spiele von Hartberg seit dem Aufstieg ansehe und die Zahlen betrachte, sehe ich das beim Spiel verschiedener Aktionen und beim Endvollzug immer ein >>>>> Eitzerl <<<<< fehlt. Liegt es am Spielerpotenzial? Liegt es am Training? Liegt es am nicht voll ausgereiften Spielplan?
.
Oder sind die Spiel nicht in der Lage den Spielplan voll umzusetzen? Schopp dürfte ja augenscheinlich sichtbar einen angepassten dementsprechenden Spielplan haben. Generell ist es ja eine gesamtheitliche sehr gute Leistung für eine Mannschaft wie Hartberg sich im Mittelfeld der Bundesliga zu befinden.

vanhelsing
0
6
Lesenswert?

Wuascht!

Hauptsach wir bleiben vorn dabei!💙