Hartberg - RapidIn Hartberg: Eine Sandkiste für Rapid-Trainer Didi Kühbauer

Als Didi Kühbauer mit Rapid zuletzt in Hartberg zu Gast war, verglich er den Platz mit einem Beachvolleyballplatz - Kritik, die die Hartberger so nicht auf sich sitzen lassen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Clemens Ticar
 

Nach dem Unentschieden im Grunddurchgang, als Rapid in der Nachspielzeit zum Ausgleich kam, war Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer überhaupt nicht zufrieden mit den Platzverhältnissen in Hartberg.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.