AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hartberg - Lask 1:2Der TSV gab den Sieg in fünf Minuten aus der Hand

Kurz sah es nach einer kleinen Sensation in der Oststeiermark aus. Der TSV Hartberg führte 30 Minuten vor Schluss gegen den LASK. In wenigen Augenblicken drehten die Gäste jedoch die Partie.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Für Tomas Ostrak und Co. gab es gegen den LASK nichts zu holen
Für Tomas Ostrak und Co. gab es gegen den LASK nichts zu holen © (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Mario Buehner)
 

"Normalerweise sollten wir heute viele Tore sehen", meinte ein Hartberger Funktionär im Vorfeld der Partie gegen den Lask. Zumindest in der Hälfte eins sollte er damit falsch liegen, obwohl der Start sehr vielversprechend war. In der ersten Minute scheiterte Jodel Dossou an Alexander Schlager, auf der anderen Seite testete Marvin Potzmann Rene Swete wenige Augenblicke später. Offensiv sollte es die einzige Aktion der Oststeirer in Hälfte eins bleiben, die Gäste aus Linz übernahmen nach und nach die Kontrolle und hätten durch Thomas Goiginger in Führung gehen müssen. In Minute 8. lief er alleine auf Swete zu, der TSV-Schlussmann konnte noch in letzter Sekunde retten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.