AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Im AbstiegskampfHartberg hofft auf eine "B-Elf" von Rapid

Hartberg trifft heute (17 Uhr) in Wien auf Rapid – das vierte Mal in diesem Frühjahr. Sanogo ist nach seiner Sperre zurück.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
SOCCER - BL, Hartberg vs Rapid
© GEPA pictures
 

Das zweite Mal trifft Hartberg innerhalb nur weniger Tage auf Rapid. Nach dem offensiv ansprechenden 2:4 in der Oststeiermark sind Kapitän Siegfried Rasswalder, der am Dienstag sein 200. Ligaspiel im Dress der Hartberger absolvierte, und sein Team in Hütteldorf zu Gast. „Ein bisschen hoffen wir schon, dass Rapid nicht mit letzter Konsequenz spielt und den einen oder anderen Akteur schont“, sagt Obmann und Sportdirektor Erich Korherr und denkt dabei schon an das Cup-Finale am Mittwoch, in dem Rapid in Klagenfurt auf Salzburg trifft. „B-Garnitur von Rapid – das ist immer relativ“, sagt Korherr. „Für uns zählt aktuell nur Hartberg“, sagt Rapid-Trainer Didi Kühbauer, der aber auch zugibt, dass es die eine oder andere Veränderung in der Startelf geben wird.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren