Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BundesligaDer SK Sturm spielt derzeit normal statt optimal

Der mäßige Start ins Fußball-Frühjahr mit zwei Niederlagen, einem Remis und einem Sieg ist für Andreas Schicker, den Geschäftsführer des SK Sturm, nicht besorgniserregend.

Andreas Schicker © GEPA pictures
 

Es wäre nicht der SK Sturm inklusive eines Teils seiner Anhängerschaft, würden nach der 1:2-Niederlage in Altach Verschwörungstheorien auftauchen. Wie kann man nur einen Bundesliga-Debütanten an die Linie stellen, der dann auch noch ein klares Abseits übersieht und damit die Niederlage einleitet?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

sycjohannes72
0
16
Lesenswert?

Völlig richtig

Ich kann den Einschätzungen von Andreas Schicker und dem Kommentar nur zustimmen. Das Trainerteam und die Mannschaft des SK Sturm leisten tolle Arbeit. Die Ergebnisse im Herbst waren über den Erwartungen, jetzt merkt man eben noch, wo es noch nicht so rund läuft. Trotzdem: kein Vergleich zu dem, was in den letzten Jahren geboten wurde.

Geom38
0
16
Lesenswert?

Wohltuend realistische Aussage

Mit dem aktuellen Kader kann man an sehr guten Tagen jeden schlagen, an normalen Tagen aber auch gegen jeden verlieren. Ärgerlich ist's trotzdem, wenn man Spiele eine Zeit lang dominiert und in der 2,HZ dann regelmäßig zurückfällt. Das zumindest sollte nicht passieren. Trotz allem, und weil andere die gleichen Probleme haben, wird's heuer am Ende besser ausschauen als letzte Saison. Und mehr war ohnehin nicht zu erwarten.