Sturm oder RapidEiner stürmt heute an die Tabellenspitze

Grün-Weiß oder Schwarz-Weiß. Welcher Klub übernimmt heute die Tabellenführung? Den Grazern würde ein Punkt reichen, Rapid müsste im heutigen Duell (19 Uhr, Sky Austria 1 live / frei empfangbar) siegen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sturm vs Rapid
Sturm gegen Rapid. Wer holt sich heute die Tabellenführung? © 
 

Das Duell zwischen Rapid und Sturm ist aufgrund des Fan-Interesses, der Traditionen der beiden Klubs und der Rivalität immer das Spitzenspiel in der österreichischen Bundesliga. Und da die beiden Vereine aktuell auch sportlich zur Beletage des rot-weiß-roten Fußballs zählen, ist ein fußballerischer Leckerbissen garantiert.

Spitzenreiter. Es geht heute um die zumindest zwischenzeitliche Tabellenführung. Dem SK Sturm würde schon ein Punkt für die Spitzenposition reichen. Rapid braucht für den Platz an der Sonne einen vollen Erfolg.

Serien. Die Hütteldorfer können der Statistik zufolge beruhigt in die Begegnung gehen. In den jüngsten sechs Duellen feierten die Wiener vier Siege bei zwei Unentschieden. Der letzte Sturm-Sieg datiert vom 30. Mai 2019 (2:1).

Torjäger. Beiden Mannschaften fehlt aktuell ein echter Torjäger. Bei Rapid ist Ercan Kara mit sechs Treffern der gefährlichste Stürmer. Bei den Grazern bringen es Jakob Jantscher und Ivan Ljubic auf je vier Tore in den bisherigen zwölf Spielen.

Tormänner. Jörg Siebenhandl ist bei Sturm in Hochform, hat seit 544 Pflichtspiel-Minuten kein Tor erhalten. Er könnte heute den Vereinsrekord von Christian Gratzei (601 Minuten) knacken. Bei Rapid rittern Richard Strebinger (430 Einsatzminuten) und Paul Gartler (630) um das Stammleiberl.

Gesperrte Spieler. Taxi Fountas hat aufgrund einer Spuckattacke in einem Testspiel eine Sperre von vier Spielen ausgefasst. Ob er heute abgehen wird? „Ich denke, Rapid hat genug Möglichkeiten, darauf zu reagieren“, sagt Sturm-Trainer Christian Ilzer. Er wiederum muss Amadou Dante vorgeben, der im WAC-Spiel eine Rote Karte wegen Torraubs erhalten hat und ein Spiel „stehen“ muss.

Steirer-Buam. Im Rapid-Kader stehen mit Thorsten Schick, Marcel Ritzmaier, Mario Sonnleitner, Deni Alar und Paul Gartler gleich fünf Weiß-Grüne im grün-weißen Kader. Bei Sturm sind mit Kevin Friesenbichler, Jakob Jantscher, Tobias Schützenauer, Niklas Geyrhofer und Sebastian Zettl heute ebenfalls fünf Steirer-Buam dabei.

Fernsehen. Das Spiel ist heute ab 19 Uhr frei empfangbar zu sehen auf Sky Sport Austria HD 1 bzw. via Livestream aus www.skysportaustria.at.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.