Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Champions LeagueVor 20 Jahren schrieb der SK Sturm in Istanbul Geschichte

Vor 20 Jahren wurde der SK Sturm mit einem 2:2 bei Galatasaray Istanbul Gruppensieger in der Champions League. Ex-Präsident Hannes Kartnig schildert seine Erinnerungen an das legendäre Spiel. Auch Ivica Vastic, Markus Schopp und Günther Neukirchner erinnern sich.

Sturm-Startelf in Istanbul im Jahr 2000 © 
 

Österreichische Fußballgeschichte wurde am 7. November 2000 in Istanbul geschrieben. Der SK Sturm kam im Ali-Sami-Yen-Stadion gegen Galatasaray zu einem 2:2-Remis, gewann somit sensationell die Gruppe D der Champions League und qualifizierte sich mit einem negativen Torverhältnis von 9:12 für die Top 16. Es ist ein Erfolg, den keine andere rot-weiß-rote Mannschaft bis heute erreichen konnte. Es sollte ein denkwürdiger Abend werden, einen, den man nicht vergessen wird. Zwei Rückstände konnte die Mannschaft von Jahrhunderttrainer Ivica Osim zum 2:2 egalisieren. In den letzten Minuten gab es sogar einen Nichtangriffspakt, weil beide Teams fix für die nächste Runde qualifiziert waren. Der Hexenkessel wurde letztlich zu einer Arena, in der beide Mannschaften frenetisch gefeiert wurden. Zeitzeugen von damals erinnern sich an die unvergesslichen Augenblicke von damals.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

jojo81
0
3
Lesenswert?

🖤🤍

Geniale Zeit ❤

plolin
0
9
Lesenswert?

20 Jahre. Wahnsinn!

Da sieht man, wie die Zeit vergeht.

CBP9
0
11
Lesenswert?

Die absolut geilste Zeit als Sturmfan!!!

🏆🏆

vanhelsing
8
7
Lesenswert?

Lang, lang is her!😅

Lang, lang wird's dauern, bis wieder mal so is!😜