AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GründungstagSo feiert der SK Sturm den 1. Mai

Am 1. Mai sollen alle Sturm-Anhänger dem Motto "Flagge zeigen" folgen und Häuser, Wohnungen, Gärten und ähnliches mit Fan-Artikeln schmücken.

SK Sturm © GEPA pictures
 

Vor 111 Jahren wurde der SK Sturm am 1. Mai 1909 im Grazer Augarten gegründet. Der Klub muss heuer den Gründungstag aufgrund der Covid-19-Pandemie etwas anders feiern. Im vergangenen Jahr fand eine Radtour von Leoben nach Graz statt, auf den Spuren von Klub-Gründer Fritz Longin. Die Verantwortlichen von Sturm möchten dennoch feiern und rufen unter dem Motto "Flagge zeigen" zu einer schwarz-weißen Aktion auf. Sämtliche Sturm-Anhänger sollen ihre Unterkünfte schmücken, mit Fahnen, Schals, Trikots oder sonstige Fan-Artikel. Es kann der Garten sein, die Wohnung, ein Zimmer, ein Balkon oder gleich das ganze Haus - ganz egal.

Sturm schreibt auf der Homepage: Die ganze Steiermark soll schwarz-weiß glänzen. Postet ein Video oder Foto von eurer Sturm-Geburtstagsfeier unter #111Sturm oder sendet es an 111sturm@sksturm.at.

Im Laufe des Freitags zeigen wir außerdem eine Geburtstagssendung auf Facebook, Youtube und sksturm.at mit vielen interessanten Inhalten. Neben einem Beitrag unserer Klub-Historiker zeigen wir das Cup-Halbfinale 2018, ein Interview mit Peter Zulj, eine Rede von Präsident Christian Jauk uvm.

Machen wir den 1. Mai trotz Corona zu einem speziellen Tag in Schwarz-Weiß und lassen wir den SK Sturm hochleben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren