AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SK SturmEntwarnung bei Philipp Huspek

Philipp Huspek musste im Spiel gegen WSG Tirol (2:0) in der 27. Minute vorzeitig vom Platz. Aufgrund einer Rippenprellung, wie die Untersuchung im UKH Graz ergeben hatte.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Philipp Huspek (links) gegen Kevin Nitzlnader © GEPA pictures
 

"Ich weiß gar nicht, wie es passiert ist. Vielleicht habe ich mir den Ellbogen selbst reingerammt", erklärte Sturm-Flügelflitzer Philipp Huspek die Aktion, die der Anfang vom Ende des Tirol-Spiels gewesen war und ihm eine Rippenprellung beschert hat. Huspek nahm noch eine Schmerztablette, versuchte weiterzumachen. "Aber ich habe einfach keine Luft mehr bekommen. Und ohne Luft kann ich nicht laufen und ohne laufen wird es im Fußball schwer", sagte er am Tag danach.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren