AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fußball-BundesligaSturm braucht Spieler, die Verantwortung übernehmen

Sturm braucht heute gegen WSG Tirol einen Sieg – und grundsätzlich mehr Spieler mit Selbstvertrauen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© GEPA pictures
 

Zwei Gegentore in vier Spielen: Ein Wert, der nicht schlecht klingt. Auch in der Saison 1998/99 kassierte der SK Sturm in den ersten vier Runden lediglich zwei Gegentreffer. Der kleine Unterschied zum aktuellen Spieljahr: Damals hielt man mit drei Siegen und einem Unentschieden bei zehn Zählern. Am Ende der Spielzeit 98/99 durfte man den Meisterteller in die Höhe stemmen. Derzeit halten die Schwarz-Weißen bei sechs Punkten. Die defensiven Darbietungen passen, im Spiel nach vorne haben die Grazer aber noch viel Luft nach oben. Kaum ein Zuschauer möchte Spielhälften wie zuletzt gegen Rapid sehen, in denen ihre Mannschaft keinen einzigen Torschuss zustande bringt. Das muss schon heute in der Heimpartie gegen Aufsteiger WSG Tirol anders werden. Denn auch, wenn die Tiroler passabel in die Bundesliga gestartet sind, fällt dem SK Sturm die Favoritenrolle zu. So sieht es auch Trainer Nestor El Maestro: "Wir wissen um die Stärken von Tirol. Wir wissen aber auch: Wir sind Sturm Graz." Das Wort "Pflichtsieg" wird vermieden, schwingt in der Klarheit der Aussage aber durch.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Rick Deckard
2
6
Lesenswert?

Jetzt ist Kreissl auch noch Maresic los geworden.

Das nächste junge Sturmjuwel wurde verscherbelt. Dafür holt man vermutlich wieder einen ablösefreien 30jährigen. Ich hoffe wirklich, daß Sturm heuer untergeht - das ist die einzige Möglichkeit das dieses Management den Hut nimmt. Sturm ist nicht einmal mehr ein Schatten seiner selbst.

Antworten
zyni
2
3
Lesenswert?

Ruhig bleiben,

heute der Pflichtsieg und alles ist wieder in Ordnung. Für Platz 3 bis 4 reicht es auch in dieser Saison.

Antworten