American FootballDer "Football-Messi" und seine Liebe zum Fußball

Giants-Quarterback Conor Miller ist auch leidenschaftlicher Fußball-Fan. Lionel Messi ist sein Lieblingsspieler, der SK Sturm hat es dem Amerikaner aber auch angetan.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
US-Quarterback Conor Miller
US-Quarterback Conor Miller © GEPA pictures
 

In seiner Karriere hatte Conor Miller "noch nie zwei Spiele in Folge verloren". Bis er nach Graz kam. Mit den Giants setzte es für den US-Quarterback zum Start der Austrian Football League (AFL) zwei Niederlagen. "Also habe ich was ändern müssen und habe mir die Haare blond gefärbt. Mit blonden Haaren habe ich noch nie verloren, ich hatte aber auch noch nie blonde Haare", sagt der Amerikaner mit einem Augenzwinkern. Tatsächlich konnte danach der erste Sieg eingefahren werden. "Das war sehr wichtig für uns. Auch, weil zwei Tage vor dem Spiel bei den Rangers entlassen wurde. Da mussten wir als Team zusammenrücken - wir haben gut gespielt. Aber am Samstag müssen wir sicher noch besser spielen, wenn wir wieder gewinnen wollen." Dann sind nämlich die Danube Dragons in Eggenberg zu Gast (15 Uhr). "Im Vergleich zum ersten Spiel, das wir verloren haben, gibt es nun genügend Videomaterial von den Dragons. Wir wissen, wie sie spielen", sagt Miller. "Aber sie wissen jetzt natürlich auch, wie wir spielen."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.