Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

220 SchulenSturm Graz startete "Schüler- und Jugendoffensive"

Steirischen Volksschulen wurden Hefte mit Bildern der Sturm-Spieler zugeschickt. 220 Schulen haben bei Sturm Interesse bekundet, 30.000 Hefte wurden verschickt.

© Sturm Graz
 

Fußball-Bundesligist Sturm Graz hat eine "Schüler- und Jugendoffensive" gestartet. Das sagte Wirtschafts-Geschäftsführer Thomas Tebbich am Donnerstag bei einem Pressetermin in Graz. Demnach wurden steirischen Volksschulen mit Bildern der Sturm-Spieler versehene Schulhefte kostenlos angeboten. "Wir hatten 220 Rückmeldungen von Schulen und haben 30.000 Hefte verschickt", berichtete Tebbich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren