AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Europa-League-QualifikationPlatzwunde bei Linienrichter: Spiel wird beim Stand von 0:2 fortgesetzt

Das Europa-League-Heimspiel von Sturm Graz gegen AEK Larnaka am Donnerstagabend ist beim Stand von 0:2 aus Sicht der Steirer unterbrochen worden.

FUSSBALL EUROPA LEAGUE QUALIFIKATION: SK PUNTIGAMER STURM GRAZ - AEK LARNAKA
© APA/ERWIN SCHERIAU
 

Hier geht es zum Liveticker!

Der schwedische Schiedsrichter Mohammed Al-Hakim schickte die Teams in die Kabine, nachdem einer seiner Assistenten von einem aus dem Zuschauersektor geworfenen Becher getroffen wurde.

Der Unparteiische erlitt dabei eine blutende Platzwunde. Der Täter ist bereits in Verwahrung, er wurde von der Sturm-Security und der Polizei erwischt.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

tannenbaum
0
0
Lesenswert?

Genau

wegen solcher Ideoten sieht man mich seit Jahren nicht mehr bei solchen Spielen! Aber langsam wird es such schon auf Landesliganiveau und darunter schon kritisch!

Antworten
e5bdf24d1eb8d58f70b01060a40b883f
9
11
Lesenswert?

Jo

Eigentlich ein echt geiler Verein, der aber nicht unbedingt ein größeres Stadion braucht.

Und tolle Fans hat er ! Für einzelne Idioten kann man nichts - ist wie hier bei einzelnen Kommentatoren, die sich "abhauen" wenn jemand schwer verletzt wird......

Antworten
voit60
2
2
Lesenswert?

Der GAK

wird vielleicht auch wieder einmal in einem Stadion und nicht in einem Trainingszentrum spielen dürfen.

Antworten
JoJo1209
0
20
Lesenswert?

Wertloser Kickerrei

Schach Mannschaft noch schwächere Leistung.
Einige Spieler sind mit dem Gedanken sicher nicht beim Fussball . Und dann auch noch ein so ein Vollidiot mit eine Bierbecher . In keiner anderen Sportart gibt es solche Volldeppen wie im Fussball. Neben der sportlichen Katastrophe
nun auch noch Schmalz von der Uefa.

Antworten
haumioh
0
0
Lesenswert?

Christian Jauk (Präsident Sturm): "Das ist für uns eine ganz schwierige Situation. Es gibt heftige Diskussionen und Rücksprache mit der UEFA. Wir haben den Täter gefasst und es wird von Vereinsseite mindestens Stadionverbot geben."

da wird er aber froh sein - da braucht der kein Spiel von Sturm Graz mehr ansehen - ab in den Häfn und die Strafe was Sturm Graz von der UEVA bekommt muss der zahlen

Antworten
2a20bb3e96a90e7e7885ffc9bfc7f636
0
0
Lesenswert?

Der Foda Effekt ist weg,

mehr als die halbe Mannschaft weg- das ist das Ergebnis. Mit so einer Leistung ist man wieder dort wo man in den 80ern war.

Antworten
AndiK
15
14
Lesenswert?

Jo

ein echt geiler Verein, der unbedingt ein größeres Stadion braucht.
Und die tollen Fans erst!
I hau mi o.....

Antworten
vanhelsing
4
15
Lesenswert?

Der Becher kam aus dem..

FAMILIENSEKTOR!!!!!!

Antworten
Oreidon
0
9
Lesenswert?

Nein kam er nicht!

Sektor 20!

Antworten
KarlZoech
2
4
Lesenswert?

@ Oreidon: Danke für Ihren Hinweis,

ich kenne die Merkur-Arena nicht so genau wie Sie.

Antworten
voit60
0
9
Lesenswert?

Der Gepeckte

Hat nicht wie ein Familienvater ausgesehen. Der wird wohl sehr, sehr lange an diesen Abend denken müssen, eventuell auch in einer Zelle.

Antworten
KarlZoech
1
3
Lesenswert?

@ vanhelsing: Was wollen Sie uns damit sagen,

mit dem Hinweis, dass der Täter im Familiensektor saß?

Antworten
Geom38
4
23
Lesenswert?

Sportlich wertloses Gekicke

und dann auch noch kräftiges Schmalz von der UEFA zu erwarten. International stolpert Sturm seit Jahren von einer Blamage zur nächsten....

Antworten
altbayer
5
9
Lesenswert?

Nationale Blamage wird folgen

Die nationale Blamage wird folgen
- 2 mal ist Sturm gegen die "Aufsteiger" zum knappen Sieg gestolpert. Der derzeitige Tabellenstand schmeichelt Sturm.

Antworten
2a20bb3e96a90e7e7885ffc9bfc7f636
0
0
Lesenswert?

Der Daumen runter

muss sich wohl vertippt haben...🙈

Antworten
KarlZoech
4
25
Lesenswert?

Zum Becherwurf: Leider der Beweis, dass ein nicht zu geringer Teil der Fussballfans Vollidioten sind.

Und auch der Beweis, dass ein Klub seine Fanszene und damit die Sicherheit im Stadion nicht im Griff hat.
Unmut eines Fans, und sei dieser noch so berechtigt, darf niemals zu solch einer Tätlichkeit führen!

Normalerweise gibt es da Spielabbruch und eine 3:0-Strafverifizierung des Spieles für die Gäste.
Was im gegenständlichen Fall , bei 0:2 Rückstand ohnehin kaum eine Strafe ist.

PS. Ich hoffe natürlich, dass der Täter identifiziert wird, man konnte den Mann ja im Fernsehen sehen, und er auch sein gehöriges "Schmalz" bekommt!

Antworten
voit60
1
8
Lesenswert?

Der Wahnsinnige

Ist bereits festgenommen.

Antworten
princeofbelair
10
10
Lesenswert?

Ich kenne...

...viele Fußballfans (unterschiedlicher Vereine) und die sind weit weg von einem Vollidiot. Und den Becherwerfer haben sie schon - das war ein Gelegenheits-Stadiongeher, kein Fußballfan.
Was man diskutieren sollte: Ob es Hartplastik-Becher braucht...

Antworten
KarlZoech
1
11
Lesenswert?

@ princeofbelair: Dass da Hartplastik-Becher verwendet werden, das ist vertr - ich meine verwirrend.

Dass man solchen Asozialen auch noch die Wurfgeschosse in die Hand drückt, das ist unglaublich.

Und ich stelle nochmals klar: Ich halte bei weitem nicht alle Fussballfans* für Idioten (solche Pauschalurteile stimmen nie), aber leider zählt ein nicht zu geringer Teil derselben zu den Idioten. Was sich ja heute leider wieder bewiesen hat.

* Ich selber sehe mich als Fussball-Anhänger; denn im "Fan" steckt mir zu viel von "Fanatiker".

Antworten
princeofbelair
2
3
Lesenswert?

Ich hätte gesagt...

Ein geringer Teil gehört zu den Vollidioten. (Und sorry, das „zu geringe“ hätte ich in der Hektik überlesen.

Und ich finde die Fans schon in Ordnung: den ihr Fanatismus ist vermutlich Motor für die nötige Stimmung.

Antworten
dribblanski
6
13
Lesenswert?

Unglaublich

Jetzt auch noch der Bierbecherwurf!! Heute geht auch alles schief 🤐 Das haben der Verein und die echten tollen Fans nicht verdient. Eine rabenschwarze Stunde, jetzt brauch ich ein Trostbier...

Antworten
Kulti81
1
19
Lesenswert?

Tolle fans

Gratuliere zu den Fans. Langsam sollte man in Österreich die englische Variante überlegen. Solche Leute gehören nicht ins Stadion.

Antworten
baldasar
3
4
Lesenswert?

No

Und der Präsentation wird wieder sagen ist eh nix passiert...peinlich das man Randalierer nicht bestraft

Antworten
sageni
2
9
Lesenswert?

so ist es!

mehrfach auch schon kundgetan und egal welcher verein und welche liga!
drakonische strafen von den landesverbänden, bundesliga - international gibt’s die ohnedies!
VEREINE WACHT ENDLICH AUF!!!!

Antworten
princeofbelair
1
4
Lesenswert?

England...

hat das Problem in den Stadien im Griff. Draußen und vor allem in den unteren Ligen haben sie genau genommen gar nix im Griff.

Antworten
Kulti81
1
1
Lesenswert?

Auch Sturm hat Probleme

Da brauchen aber die Sturm Fans e a net gross aufreden oder was war gegen GAK vorige Woche?

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 40