AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

HiobsbotschaftWadenbeinbruch: Schock für Emeka Eze und Sturm

Der 21-jährige Nigerianer Emeka Eze erlitt beim Foul von Maximilian Hofman im Spiel zwischen Sturm und Rapid (4:2) einen Wadenbeinbruch. Der Sturm-Angreifer fällt wochenlang aus.

Emeka Eze wird von Sturm-Arzt Jürgen Mandl untersucht
© GEPA pictures
 

Emeka Eze hat das Training am Mittwoch abgebrochen. Zu groß waren die Schmerzen im verletzten linken Bein. Der Nigerianer wurde daraufhin umgehend ins Krankenhaus gebracht. Bei einer Spezialuntersuchung wurde schließlich ein nicht verschobener Wadenbeinbruch festgestellt. Operation ist keine notwendig, gegipst wird das Bein auch nicht, allerdings wird der 21-Jährige wochenlang ausfallen. Das schwere Foul von Maximilian Hofmann an Eze hat den Bruch verursacht.

"Ich bin okay. Mir geht es schon wieder ganz gut", hatte Eze direkt nach dem 4:2-Sieg über Rapid gesagt. Und dann gescherzt: "Sie können mir auch das Bein brechen und ich bin gleich wieder da. Ich möchte einfach jedes Spiel spielen." Leider ist der Scherz Wahrheit geworden...

Und die erste Befürchtung von Sturm-Trainer Heiko Vogel hat sich auch bestätigt. Er sagte bei der Pressekonferenz nach dem Spiel: "Im ersten Moment habe ich gedacht, er kommt die nächsten drei Jahre nicht wieder." Drei Jahre werden es nicht sein, einige Wochen allerdings schon.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

dribblanski
0
4
Lesenswert?

Unterschied

Hoffmann ist leider nicht gleich Hoffmann!
Der mit der feinen Klinge tritt ab und verdient einigen Respekt, der mit dem M. voran tritt ohne Rücksicht auf Verluste hin und verdient das Gegenteil. Die Sturmfans werden sich aber sehr wohl an seine grobe Klinge erinnern, wenn er wieder in Liebenau einlaufen wird...

Antworten
Joglland-Espresso
0
4
Lesenswert?

Bitte Video nochmal anschauen

Der Hofmann...regt si noch über die gelbe Karte auf, als hätt er nix getan.
...und wos is...bricht eam in Hax.
Der Rotzleffl sui si gfölligts entschuldigen ban Eze...sofern ea an Funken Anstand hot.

Antworten
sturm77
0
11
Lesenswert?

frechheit

Da gehört im Nachhinein gestraft ,der Holzhacker Hofmann ,völlig unnötiges Foul!
Eze wird uns gewaltig fehlen gegen Salzburg im CUPFINALE!
Hoffentlich wird Bright fit!
Alle Gute Super-Emeka Für!

Antworten
bt33
10
0
Lesenswert?

Schade für Sturm...

... aber es war einfach eine auf Biegen und Brechen geführte Partie. Der Schiedsrichter hat viel aber nicht zu viel zugelassen. Nur wenn die Zweikämpfe hart geführt werden, gehen die Leute zum Kickschauen...

Antworten
stanbrakhage
0
11
Lesenswert?

Sehr bitter!

Erstrangig einmal für Emeka selbst. Und natürlich auch für die Sturm-Mannschaft. Gerade jetzt vor der entscheidenden Phase der Meisterschaft. Und mit dem anstehenden Cup-Finale in der nächsten Woche. War er doch in den letzten Wochen stets torgefährlich. Nach seiner überragenden Leistung gegen Rapid zuletzt auch völlig verdient Man of the Match. Alles Gute und gute Besserung, Emeka! - Bleibt zu hoffen das sein grosser "Bruder" Bright Edomwonyi möglichst schnell wieder fit wird... - Auf die Schwoazn!

Antworten
Gedankenspiele
4
4
Lesenswert?

Fähiger Arzt bei Sturm?

Bei aller korrekter Kritik bzgl. Rapid und Schiedsrichter sollte sich Sturm Gedanken machen, ob sie auf ärztlicher Ebene fähiges Personal haben. Einen Wadenbeinbruch nur durch auftretende Schmerzen im Training erst Tage nach dem begangenen Foul zu erkennen spricht nicht unbedingt medizinisches Know-how!

Antworten
soelkner91
0
0
Lesenswert?

Wenn es sich,

, wie in diesem Fall, um einen sauberen glatten Bruch handelt merkt man fast gar nichts. Hatte auch mal einen gebrochenen Fuß mit welchem ich noch 2Wochen ganz normal herumgelaufen bin, da die Schwellung schon am selben Tag fast ganz zurückging und auch unter Belastung kein oder nur ein ganz leichter Schmerz verspürbar war.
Auch bei der Erstuntersuchung der Ärzte wurde mir gesagt, dass es sich wohl nicht um einen Bruch handle, man aber trotzdem zur Sicherheit ein Röntgenbild machen wolle. Wir haben dann alle blöd dreingschaut bei Betrachtung der Röntgenaufnahme.

Also wenn der Spieler nach dem Spiel sagt es geht schon wieder und auch bei Untersuchung bzw Belastung (hat ja mit den Teamkollegen vor der Nord noch gefeiert) keinen Schmerz verspürt wird man nicht sofort davon ausgehen dass das Bein durch ist.
Die Fähigkeit bzw. Kompetenz kann oder sollte man den Betreuerteam also nicht absprechen.

Antworten
artjom85
1
20
Lesenswert?

Danke Schüttengruber!

Das nächste Totalversagen. Dass solche Szenen unter Schüttengruber inzwischen die Regel anstatt die Ausnahme sind, ist eine gefährliche Tatsache.
Und was die Grünen betrifft:
Szenen wie diese sind eine Schande für den Fussball und ganz besonders für euch!

Antworten
4e45bafc255dca8d9edb6766106b4ac2
0
7
Lesenswert?

Bei solchen Verletzungen

sollte der Verursacher gleich lang aus dem Verkehr gezogen werden wie der Gefoulte.

Antworten
lumpi50
1
31
Lesenswert?

Narrenfreiheit...

...genießt Rapid bei fast allen Schiedsrichtern in Österreich.
Bei den ORF-Sportreportern läuft's auch nicht anders.
Die kommentieren immer alles aus Sicht von Rapid.
Rapid hin, Rapid her, Rapid oben, Rapid unten.....
Und zwischendurch wird einmal der andere Verein auch genannt. Unter dem Motto, ah ja, die spielen ja auch noch mit.

Antworten
vanhelsing
2
48
Lesenswert?

Gibt es die Möglichkeit..

einen Spieler nachträglich für ein solches Foul zu sperren! 6 Spiele mindestens und den Schiri gleich dazu!!

Antworten
MichaelP
2
53
Lesenswert?

Immer wieder Schüttengruber und Schörgenhofer

Es gibt aktuell 9 Bundesligaschiedsrichter, die weder aus Wien noch aus der Steiermark kommen - da ist es schon interessant, dass Spiele zwischen Sturm und Rapid praktisch ausnahmslos von Schüttengruber und Schörgenhofer geleitet werden - beide sind ja für Fehlleistungen zu Gunsten von Rapid nicht gerade unbekannt ... aber nicht, dass da jemand jetzt was falsches denkt ....

Antworten
Kicklgruber
3
62
Lesenswert?

Danke,

Herr Schüttengruber, für die tolle Schiedsrichterleistung ... Es war ja nicht das einzige brutale Foul der Rapidler, dass Sie nicht geahndet haben.

Alles Gute, Emeka, nächste Saison schießt du Rapid wieder ab!

Antworten
Goofy17
2
46
Lesenswert?

Schiri

Warum darf dieser Schüttengruber noch immer pfeifen??? Alles Gute Emeka

Antworten