Austria feierte 1:0-SiegPatrick Greil: "Es ist logisch, dass danach die Emotionen hochkochen"

Austria Klagenfurt feierte dank eines Eigentors von Behounek einen 1:0-Auswärtssieg gegen WSG Tirol.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Diskussionen kamen nicht zu kurz
Diskussionen kamen nicht zu kurz © GEPA pictures
 

Es war das erwartet harte Duell auf Augenhöhe zwischen WSG Tirol und Austria Klagenfurt. Vollgepackt mit Selbstvertrauen legten beide Mannschaften in den ersten Spielminuten mit einer hohen Intensität los. Die Partie am Tivoli entwickelte sich wenig überraschend zu einem offenen Schlagabtausch. Was allerdings fehlte, war einerseits die nötige Effizienz, andererseits die mangelnden Topchancen. Die größte Möglichkeit fand Tirols Stürmer Giacomo Vrioni vor, der nach einer halben Stunde einen Kopfball an die Stange setzte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.