Der Steirer Reinhold Ranftl dürfte in den Planungen von Aufsteiger Schalke 04 keine Rolle mehr spielen. Bei den Leistungstests zum Auftakt der Vorbereitung war der 30-Jährige nicht mehr dabei. Auf Nachfrage hieß es vonseiten des Klubs, dass sich Ranftl in Gesprächen mit einem anderen Verein befindet.

Bei diesem soll es sich laut Informationen der "Sport Bild" um die Austria aus Wien handeln. In der Aufstiegssaison der Schalker spielte Ranftl lediglich 15 Partien. Dabei verbuchte er einen Assist.

Ob sich die Veilchen den Österreicher tatsächlich leisten können, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Denn er hat bei den Knappen noch einen Vertrag bis 2024.