AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Starker JapanerRapid verpflichtet Teamstürmer Kitagawa

Rapid präsentiert eine Verstärkung: Der japanische Stürmer Koya Kitagawa (23) unterschreibt bei den Wienern einen Vertrag bis Sommer 2023.

Barisic mit Neuzugang Kitagawa © SK Rapid
 

Seit Tagen wurde eifrig spekuliert, nun kann der SK Rapid freudig bestätigen, dass erstmals ein japanischer Teamspieler für den österreichischen Rekordmeister auf Torjagd gehen wird. Der achtfache Internationale Koya Kitagawa wechselt mit sofortiger Wirkung vom J1-Ligisten Shimizu S-Pulse nach Wien. “Koya Kitagawa ist ein sehr interessanter Spieler, den wir über einen längeren Zeitraum beobachtet haben, auch in Japan beim Training. Er wollte unbedingt zu uns wechseln und wir, allen voran unser Trainerteam um Didi Kühbauer und auch ich, sind überzeugt, dass er eine echte Verstärkung für uns sein wird. Daher bin ich sehr glücklich, dass wir nach harten, aber fairen Verhandlungen sowohl mit Kitagawa als auch seinem bisherigen Klub eine Einigung erzielen konnten und er mittlerweile in Wien die sportmedizinischen Tests erfolgreich absolvierte”, so Geschäftsführer Sport Zoran Barisic, der vom Neuzugang begeistert ist: “Koya ist ein absoluter Teamplayer mit einer sehr guten Einstellung und besticht durch seine Dynamik, gute Spielstärke und -intelligenz und seine Schnelligkeit. Zudem ist er beidbeinig und kann in der Offensive fast auf jeder Position spielen, was er bei Shimizu S-Pulse auch mehrfach bewiesen hat.”

Auf den esrten Einsatz von Kitagawa müssen die Fans noch warten, noch fehlt die Arbeitsgenehmigung für den Japaner. Seine Rückennummer ist bekannt, er wird die Nummer 32 tragen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.