AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

4:2-Erfolg in MattersburgRapid genügte starke erste Hälfte

Mit einem 4:2-Sieg in Mattersburg setzte sich Rapid in der heimischen Fußball-Bundesliga wieder auf Rang drei.

Thomas Murg (Mitte) traf zweimal © APA/HERBERT PFARRHOFER
 

Nach der ersten Hälfte war praktisch alles gelaufen. Rapid führte in Mattersburg zum Abschluss der 28. Bundesliga-Runde nach 45 Minuten 4:1 und hatte damit für klare Verhältnisse gesorgt. Am Ende siegten die Hütteldorfer 4:2 und setzten sich in der Tabelle wieder auf Rang drei, elf Punkte hinter Sturm.

Hier geht´s zur Tabelle

Die Tore von Louis Schaub (17.), Thomas Murg (21., 37.) und Stefan Schwab (28.) waren innerhalb von 20 Minuten gefallen. Der Treffer von Markus Pink kurz vor der Pause (45.) war nur ein winziger Hoffnungsschimmer für die Burgenländer, deren zweites Tor durch Masaya Okugawa (85.) zu spät kam.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

FALDU
0
2
Lesenswert?

Mattersburg schwach...

wünsche mir gegen Sturm Graz, eine so schwache Vorstellung der Mattersburger,
im Heimspiel in 14 Tagen.

Antworten