Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Alfred TeinitzerLetztes Mitglied von Österreichs WM-Helden 1954 verstorben

Mit 91 Jahren starb Alfred Teinitzer als letzten Mitglied jener ÖFB-Mannschaft, die 1954 sensationell WM-Dritter geworden war.

100 JAHRE OEFB: OESTERREICH BEI FUSSBALL-WM 1954
Österreichs WM-Helden von 1954 © APA
 

Österreichs Fußball trauert um Alfred Teinitzer, der im Alter von 91 Jahren verstorben ist, wie der ÖFB am Mittwoch der APA mitteilte. Der langjährige LASK-Offensivspieler war 1954 mit Österreichs Nationalmannschaft WM-Dritter geworden. Teinitzer starb nun als letztes Teammitglied, das bei diesem historischen rot-weiß-roten Erfolg dabei war.

Einsatzminuten sammelte Teinitzer bei der Endrunde in der Schweiz aber nicht. Einige wenige Spiele absolvierte er auch für Rapid. Mit den Grün-Weißen wurde Teinitzer zweifacher Meister (1951, 1952) sowie Zentropacup-Sieger (1951). Beim (heutigen) Bundesliga-Spiel zwischen LASK und Rapid soll Teinitzer mit einer Schweigeminute gedacht werden.

Alfred Teinitzer Foto © UEFA

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren