Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Juventus TurinAndrea Pirlo wirft Trio nach Corona-Party aus Derby-Kader

Drei Spieler von Juventus Turin waren unter der Woche Teil einer verbotenen Party und wurden nun für das Derby gegen Torino aus dem Kader geworfen.

Andrea Pirlo fordert von seinen Spielern Vorbildwirkung. © AFP
 

Juventus Turins Trainer Andrea Pirlo hat drei Spieler wegen deren Teilnahme an einer in der Pandemie verbotenen Party aus dem Kader für das Derby gegen Torino geworfen.

Weston McKennie hatte am Mittwoch zehn Gäste, unter ihnen seine Teamkollegen Paulo Dybala und Arthur Melo eingeladen. "Es war eine Entscheidung, um ein Zeichen zu setzen, weil wir Vorbilder sind und uns auch als solche verhalten sollen", sagte Pirlo am Freitag. Der Klub hatte gegen das Trio Strafen verhängt.

Laut italienischen Medien soll die Polizei eingeschritten sein, Geldstrafen wurden ausgesprochen. In Italien sind größere private Treffen wegen der strengen Corona-Bestimmungen verboten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren