Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Trauer bei Fußball-IkoneVater von Totti an Corona verstorben

Der Vater der italienischen Ikone Francesco Totti ist gestorben.

Francesco Totti © EPA
 

Der Vater der italienischen Ikone Francesco Totti ist am Montag an COVID-19 gestorben. Der 76 Jahre alte Enzo Totti war nach übereinstimmenden Medienangaben vor einigen Tagen wegen anderen Krankheiten ins Krankenhaus eingeliefert worden, wo er positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

"Auf Wiedersehen, Enzo. Unsere Umarmung gilt der gesamten Familie Totti", twitterte der italienische Erstligist AS Roma, bei dem Francesco Totti seine gesamte Karriere spielte.

Es ist ein schwerer Schlag für Francesco Totti. Vor zwei Wochen hatte er noch leicht lachen. Er hat der 19-jährige Ilenia Matilli, eine Fußballerin des Stadtrivalen Lazio Rom, die nach einem Unfall im Koma gelegen war, eine Sprachnachricht zukommen lassen.  "Ilenia, gib nicht auf! Du schaffst das, wir sind alle bei dir." Kurz darauf ist die 19-Jährige nach neun Monaten aufgewacht. Danach besuchte Totti Matilli im Krankenhaus. "Sie lächelte mich an, umarmte mich und begann zu weinen. Es war sehr bewegend, Ilenia zu treffen, und wir werden uns wiedersehen, wenn sie aus dem Krankenhaus entlassen wird", sagte der 43-jährige Totti nach Treffen.

Jetzt, nach dem Tod seines Vaters,  braucht Totti und seine Familie seelische Unterstützung.

Kommentare (1)
Kommentieren
9ecdf020284218c158b6a22199d95d45
8
1
Lesenswert?

... wegen anderen (sic!) Krankheiten ins Krankenhaus eingeliefert worden

aber er ist AN Corona gestorben? Das gibt der Artikel aber nicht her. Wohl eher MIT Corona gestorben.