Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Darum hatte Ronaldo einen roten Fleck auf die Wange gemalt

Um ein Zeichen gegen Gewalt und Missbrauch gegen Frauen zu setzen, solidarisierten sich Italiens Fußballer. Bei Cristiano Ronaldo sorgte die Aktion allerdings für Diskussionen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel