Xavi Hernandez Die Legende des FC Barcelona im Porträt

Nach gut zwei Jahren als Trainer von Al-Sadd in Katar kehrt Xavi als Coach zurück zu seiner alten Liebe Barcelona. Mit den Katalanen dominierte er über Jahre hinweg den internationalen Klub-Fußball. Seine Karriere in Bildern:

Xavier Hernández i Creus, kurz Xavi, geboren am 25. Jänner 1980 in Terrassa, absolvierte 1998 nach Ausbildung in der La Masia sein erstes Spiel für die Kampfmannschaft von Barcelona.

(c) imago images/Claus Bergmann (imago sportfotodienst via www.imago-images.de)

Gleich in seiner ersten Saison holte er mit den Katalanen die spanische Meisterschaft. Es sollten für ihn noch sieben weitere folgen.

imago

Europaweit krönte sich Xavi in der Saison 2005/06 mit Barcelona erstmals zum Champions-League-Sieger. Mit dabei: Lionel Messi, Ronaldinho und Iniesta.

imago

Unter Trainer Pep Guradiola blühte der FC Barcelona auf und dominierte mit Xavi als tragende Rolle im Mittelfeld über Jahre nicht nur den spanischen Fußball.

(c) imago images/PanoramiC (imago sportfotodienst, via www.imago-images.de)

Mit dem spanischen Nationalteam holte sich Xavi 2008 in Wien seinen ersten Europameistertitel gegen Deutschland. 2012 sollte der zweite EM-Sieg folgen.

(c) imago sportfotodienst (imago sportfotodienst)

Noch größer war der Jubel 2010 bei der WM in Südafrika. Mit einer legendären Mannschaft holte sich Spanien den bisher einzigen Weltmeistertitel im Finale gegen die Niederlande. Xavi trat über das gesamte Turnier als tragende Figur auf.

(c) imago images/Shutterstock (Back Page Images/Shutterstock via www.imago-images.de)

Bei Barcelona hängte er 2015 nach 17 Jahren im Verein die Fußballschuhe an den Nagel. Im letzten Jahr holte er sich mit Barca noch einmal die spanische Meisterschaft.

(c) imago images / Pro Shots (Bagu Blanco via www.imago-images.de)

Als Spieler verdiente er noch vier Jahre in Katar bei Al-Sadd sein Geld. 2019 wechselte er an die Seitenlinie.

(c) imago images/Amirhossein Kheirkhah (Amirhossein Kheirkhah, via www.imago-images.de)

Als Trainer hat er bisher nur in Al-Sadd Erfahrung gesammelt. Von 2019 bis jetzt coachte er in Katar.

(c) imago images/Xinhua (Nikku via www.imago-images.de)

Nun soll die Klub-Legende den angeschlagenen FC Barcelona aus der Krise führen.

(c) imago images/Agencia EFE (Alejandro Garc�a via www.imago-images.de)
1/10
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!