AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

AblösefreiDiego Godin wechselt von Atletico Madrid zu Inter Mailand

Uruguays 33-jährigen Dauerbrenner Diego Godin zieht es von Atletico Madrid in die Serie A zu Inter Mailand. Weiters verlässt Kostas Manolas die Roma in Richtung Neapel und Juventus Turin und die AS Roma tauschen ihre Linksverteidiger.

Diego Godin
Diego Godin kickt ab sofort für Inter Mailand © APA
 

Nach insgesamt 389 Spielen für den spanischen Vizemeister unterschreibt Diego Godin einen Dreijahresvertrag bei Inter Mailand.  Nachdem sein Kontrakt in Spanien ausgelaufen war, wechselt der südamerikanische Innenverteidiger absölefrei in die italienische Modestadt. Godin hatte für die Madrilenen 27 Tore erzielt. Darunter auch das 1:1 gegen den FC Barcelona am letzten Spieltag der Saison 2013/14, welches Atletico den ersten Meistertitel nach 18 Jahren sicherte.

Neben dem Transfer vom zweimaligen Europa-League-Sieger Godin sind auch andere italienische Teams auf Suche nach Verstärkung. Der Grieche Kostas Manolas wechselt von der AS Roma für 36 Millionen Euro zum SSC Neapel. Der Innenverteidiger ist damit der bisher teuerste Transfer der griechischen Fußballgeschichte.

Juventus Turin und die Roma tauschen zudem ihre Linksverteidiger. Während der 20-jährige Luca Pellegrini für eine Ablöse von 22 Millionen Euro nach Turin wechselt, geht der 26-jährige Leonardo Spinazzola für 29,5 Millionen Euro den umgekehrten Weg. Beide erhalten einen Vierjahresvertrag bei ihren neuen Arbeitgebern. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren