"Machbare Alternative"Chelsea hat offenbar ÖFB-Stürmer Sasa Kalajdzic im Visier

Die Londoner brauchen einen Neuner und haben bei Erling Haaland und Robert Lewandowski schlechte Karten. Deshalb rückt Sasa Kalajdzic in den Mittelpunkt etwaiger Transfergerüchte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Stürmt Sasa Kalajdzic  bald für Chelsea?
Stürmt Sasa Kalajdzic bald für Chelsea? © (c) imago images/Focus Images (Paul Chesterton via www.imago-images.de)
 

Nach dem Erfolg in der Champions League baut der FC Chelsea mit Trainer Thomas Tuchel weiterhin am Kader für die nächste Saison. Die Londoner sind auf der Suche nach einem Neuner und haben mit Erling Haaland auch einen absoluten Wunschspieler.

Dortmund möchte seinen "Torweger" aber nicht ziehen lassen, trotz hoher Angebote aus England. Auf Robert Lewandowski soll im Gespräch bei Chelsea sein, ist mit 32 Jahren aber nicht mehr der Jüngste und wohl nicht zu haben.

Deshalb scheint auch ein in Österreich sehr bekannter Name auf der Wunschliste auf. ÖFB-Stürmer Sasa Kalajdzic wird laut "Daily Express" ebenfalls hoch gehandelt. Der 17-Tore-Mann der Vorsaison soll als machbare Alternative" zu den beiden Welt-Stars dienen.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.