Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leipzig-KapitänMarcel Sabitzer ohne klare Aussage über seine Zukunft

Kapitän Marcel Sabitzer hat eine klare Aussage zu einer möglichen Vertragsverlängerung beim deutschen Fußball-Bundesligisten RB Leipzig vermieden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Marcel Sabitzer
Marcel Sabitzer © GEPA pictures
 

"Im Fußball wird so viel gesagt. Das, was ich heute sage, zählt morgen schon nicht mehr. Ich bleibe jetzt dabei, dass ich bis 2022 Vertrag habe", sagte der österreichische Teamspieler. Verhandlungen kommen offenbar nicht oder nur schleppend voran.

Marcel Sabitzer scheint nicht abgeneigt, noch einmal für einen anderen Verein zu spielen. Star-Trainer Jose Mourinho wollte den 27-Jährigen angeblich zu Tottenham Hotspur holen. Nach seinem Rauswurf in London will der Portugiese Sabitzer womöglich nun zu seinem neuen Club AS Roma locken. In der Vergangenheit hatten auch andere englische Clubs wie Manchester United Interesse signalisiert. Für Leipzig gibt es nur die Devise, Sabitzer in diesem Sommer zu verkaufen oder den Vertrag zu verlängern.

Kommentare (2)
Kommentieren
one2go
0
1
Lesenswert?

Bitte

welcher Spitzenklub sollte den Sabitzer kaufen? Ist wohl der Witz des Tages!!!!😂😂😂

einmischer
0
0
Lesenswert?

one2go

Sabitzer hat schon die Qualität für England.
Obwohl ich ja die deutsche Liga für nicht schwächer einschätze.
Aber wenn halt dreistellige Millionenbeträge im Spiel sind ist es halt gleich noch hochklassiger.
Was mich aber wundert ist, wozu man einen Bericht über "ohne klare Aussage" bringen muss bzw. was das bringen soll.
Ich fürchte schon das Sommerloch in den Medien