Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Union Berlin-StarMax Kruse veröffentlicht Hass-Brief eines "Fans"

Max Kruse ist ein talentierter Fußballer. Nicht alle mögen ihn aber. Nun wurde ein Hass-Brief an den Deutschen verschickt.

Max Kruse
Max Kruse © GEPA pictures
 

Max Kruse polarisiert. Der 32-jährige, ehemalige deutsche Nationalteamspieler ist ein begnadeter Fußballer, aber auch Abseits des Platzes immer wieder auffällig. 2015 verlor er etwa in einem Berliner Taxi Bargeld in Höhe von 75.000 Euro. Als Hobby-Pokerspieler verdiente Kruse schon oft hohe Geldsummen, insgesamt sollen es rund 130.000 US-Dollar bei Live-Turnieren gewesen sein.

Dass das Auftreten nicht jedem Fan gefällt, ist zu akzeptieren. Nicht zu akzeptieren ist hingegen ein Hass-Brief, der nun an Kruse verschickt wurde. Auf Instagram postete der aktuelle Spieler von Union Berlin, wo er in sieben Partien mit drei Toren und fünf Assists bisher voll eingeschlagen hat, ein Video.

In seiner Story zeigt er sich vor dem Trainingsgelände der Berliner, lächelnd präsentierte er einen Brief, der ihm zugestellt wurde.

"Max Kruse, Du gehirnloses, menschliches Wesen verpiss Dich aus unserem Verein. So einen schwachsinnigen Spieler gab es noch nie bei Union. Also gehe freiwillig, bevor wir Dich aus dem Stadion jagen."

So der Wortlaut des Briefes.

Kruse nimmt es mit Humor, wünscht dem Verfasser "auch einen schönen Tag" und lädt ihn ein, ihm das auch direkt ins Gericht zu sagen.

Kommentare (1)
Kommentieren
schteirischprovessa
0
5
Lesenswert?

Schön, wenn ein Fussballer

Chatakter zeigt.