Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bayern-SportvorstandAlaba-Gehalt: Jetzt soll auch Salihamidzic der Kragen geplatzt sein

Die Zukunft von David Alaba ist weiter ungewiss - bleibt der ÖFB-Teamspieler bei Bayern München oder nicht? Seine Gehaltsvorstellungen erzürnen auf Seiten seines derzeitigen Arbeitgebers immer mehr Verantwortliche.

Hasan Salihamidzic
Hasan Salihamidzic soll der Kragen geplatzt sein © GEPA pictures
 

David Alaba hat bei Bayern München einen Vertrag bis 2021, die Verhandlungen über eine vorzeitige Verlängerung stocken. Wie die "Sport Bild" berichtet, soll Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic bei der letzten Verhandlungsrunde sogar der Kragen geplatzt sein.

Laut dem Bericht herrschte schlechte Stimmung bei einem Geheimtreffen der Alaba-Vertreter  - Berater Pini Zahavi und Vater George Alaba - sowie den Bayern-Verantwortlichen Salihamidzic und Vorstandchef Karl-Heinz Rummenigge im Münchner Restaurant „Bogenhauser Hof“. Die Gehaltsforderungen von über 20 Millionen Euro trieben Salihamidzic offenbar zur Weißglut. Energisch habe "Brazzo" gefragt, in welcher Welt Zahavi eigentlich lebe und wie es möglich sei, dass in Corona-Zeiten überhaupt über solche Summen nachgedacht werde.

Zuletzt hatte schon Karl-Heinz Rummenigge mit dem Verhalten von David Alaba und dessen Beratern gehadert.

 

Kommentare (56)

Kommentieren
gberghofer
0
1
Lesenswert?

Heist doch nicht dass sie von Wirtschaft etwas verstehen

denn das tun sie offenbar nicht.

tupper10
4
51
Lesenswert?

Angemessen...

... wären für einen Kicker sagen wir mal 5000 Euro im Monat brutto, einschließlich Zulagen für körperliche Arbeit und gelegentlich Sonntagsdienst. Macht inklusive 13. und 14. Gehalt rund 70.000 Euro im Jahr. 20 Millionen scheinen mir da ein wenig überzogen.

Simunek
0
0
Lesenswert?

tupper10

Der kriegt das netto, also hochrechnen ODER?

Urban67
0
11
Lesenswert?

Richtig

Von mir aus sollen es auch 100000 im Jahr sein. Und Ablösesummen gehören ebenfalls abgeschafft. Maximal für junge Spieler eine Ausbildungsentschädigung, wenn dieser den Verein z. B. vor dem 22. Lebensjahr verläßt.
Dann würden gute Spieler gleichmäßiger verteilt sein, und nicht nur bei finanzstarken Vereinen spielen.
Die Meisterschaften wären ausgeglichener und spannender.

anonymus21
5
38
Lesenswert?

Niemals

Ist er das Geld wert. Er ist bei weitem kein Ribery oder Robben, und die haben vor kurzem eben dort weit weniger verdient.... Er würde damit mehr bekommen als ein Lewandovaki. Lass die Kirche mal im Dorf mit deinen Forderungen werter David.

merch
2
59
Lesenswert?

...

Das man fürs Ballerlschupfen und ein paar Werbeaufnäher am Leiberl überhaupt so viel Geld kriegen muss, ist ohnedies nicht nachvollziehbar.....

Simunek
0
0
Lesenswert?

merch

COCA COLA bitte nicht vergessen. Saftiger Werevertrag pro Jahr

Elli123
74
10
Lesenswert?

Alaba ist der Beste

die 20 Millionen sind mehr als angemessen.

Leop
0
0
Lesenswert?

Pensionist

Hallo kein Ahnung vom Fussball

Simunek
0
0
Lesenswert?

Leop

Was ist angemessen. können wir das beantworten. Der Markt ist e der diese Summen ermöglicht. Da ist COVID-19 egal, oder? Gewissenlos, dekadent. Linksverteidiger Alaba mit neuem Gehaltsrekord für eher defensiv ausgerichtet??

Bodensee
24
10
Lesenswert?

uiiiiii dem Herrn "Sportvorstand".....

....ist der Kragen geplatzt. Hat er vorher den Ex-Knacki und den Vieluhrenflieger gefragt ob er das darf?

Simunek
0
0
Lesenswert?

Bodensee

Das ist eine andere Baustelle. Dass der Ex-Knacki noch bei Bayern das Sagen hat ist auch eine eigene Geschichte. Aber Steuerhinterziehen ist ein Kavaliersdelikt vor allem in der Größenordnung. Aber dass der Sportvorstand auch auf das Geld schauen muss , verstehen wir schon, oder? Uli Höness ist hier nicht das Thema

fred4711
1
9
Lesenswert?

echt super,

dass du , zusammen mit mir natürlich, noch nie bei der steuer oder am zoll was vorbei....sagen wir mal...transportiert hast

Bodensee
1
1
Lesenswert?

nein, ICH habe immer .....

.....alles ordnungsgemäß verzollt.

Hansi99
42
11
Lesenswert?

!

I find das schon ok von ihm. Er weiß, was andere verdienen und möchte nach so langer Zeit schon eine Wertschätzung in Form von Kohle haben. Er hat sich nie über etwas aufgeregt, war immer da, wenn seine Fähigkeiten gebraucht worden sind (Linksverteidiger IV, Zentral). Die sollen net so tun, was die sonst für unsinnige Gehälter für Spieler haben, die nie richtig Leistung zeigen. I bin sowieso dafür, dass er geht und sich was Neues sucht! Solche Spieler sucht jeder Verein!

Beergler
2
31
Lesenswert?

Er wäre damit der bestvetdienende Spieler der Bayern

Laut Internetrecherche ist er derzeit mit kolportierten 10 Mio. Euro schon unter den Top 10 der Bayern. Der arme, bescheidene David soll auch amal a bissal was vom Kuchen abbekommen, mir kommen die Tränen...

schteirischprovessa
9
38
Lesenswert?

Wenn Süle und Hernandez fit sind,

brauchen die Bayern Alaba so notwendig wie einen Kropf, außerdem kann Pavard IV spielen, Martinez und vielleicht Boateng gibt ja auch noch.
Links hinten hat ihm Davies eh schon den Rang abgelaufen.

Lodengrün
4
30
Lesenswert?

Ja und sein Drang

ins Mittelfeld ist eine Schnapsidee. Da hat er schon in der NM keine Bäume ausgerissen. Als Ribéry ausklinkte ging sein Stern auch unter.

helmutmayr
4
57
Lesenswert?

Auch im Sport

müsste Normalität einkehren. Das ist alles nur mehr verrückt.

brosinor
1
19
Lesenswert?

ich würde es nicht verrückt nennen....

.....sondern obszön und unanständig.

homerjsimpson
7
25
Lesenswert?

Die Spieler und Berater werden nicht verzichten....

....und die Großklubs hauen das Geld ohne Nachdenken raus. Wenn die ein Wirtschaftsbetrieb wären, hätten längst fast alle Topklubs zugesperrt, super Jahre und trotzdem fast immer im dicken Minus. Aber im Notfall zahlen dann eh Staat und Stadt, weil die Politiker ja auch "Fans" sind. Gleichzeitig gibts aber für Jugend- und Massensport kein Geld. Und das regt viele auf. Was sie einnehmen im Profibereich, können sie gerne wieder ausgeben wie sie wollen. Aber nicht mit Steuergeldern gestützt.

gberghofer
0
5
Lesenswert?

Selbstverständlich sind sie ein Wirtschaftsbetrieb.

Was glauben sie denn? Bei 60.000 Zuseher geht schon ein Geld herein und das ist ja nur ein Teil der Einnahmen der Bayern.

Kreatonaton
1
11
Lesenswert?

400 Millionen Euro am

Festgeldkonto „nach Steuern“! Besitzer der Allianzarena und der Akademie. Schwarze zahlen seit Jahrzehnten. Und: Staatliche Unterstützung gibt es für die Bayern keine! Besser zuerst nachforschen und dann schreiben du Obergscheiter!

P.S. Der FCB beschert dem Fiskus jährlich etwa 200 Millionen Euro! Ohne Transfererlöse!

Carlo62
6
22
Lesenswert?

Ähem

Bayern München IST ein Wirtschaftsbetrieb, ein außerordentlich gut geführter noch dazu!

pescador
6
40
Lesenswert?

.

Und wer sind die D.eppen die das bezahlen? Jawohl die "Fans", Konsumenten und Gebührenzahler.

Lodengrün
7
39
Lesenswert?

Wo sind die Zeiten

als Alaba Rummenigge nach Vertragsabschluss mit Tränen in den Augen abgebusselt hat und ihm versicherte wie dankbar er sei. Er überhebt sich entschieden. Die Bescheidenheit, die von Gott gelebte Demut gibts nicht mehr.

Hieronymus01
3
34
Lesenswert?

Alaba wird halt wissen welche Gehälter der FC Bayer den anderen Spielerl zahlt.

Da tun mir die Bayern aber nicht leid. Haben sie ja sonst auch immer Geld für unverschämte Gehalts- und Transfersummen gehabt.

FerdinandBerger
14
28
Lesenswert?

das leben ist kein Ponyhof.

Salihamidzic verdient laut Sport.de über eine Mille. Und solche Leute spielen sich als Moralapostel auf.Hüstl

schteirischprovessa
6
14
Lesenswert?

Wenn der Alaba 20 Mio im Jahr Wert sein soll, ist die Gage von Salihamidzic

Auch OK.

martinx.x
9
50
Lesenswert?

er ist sicher ein super Spieler,

aber so selbstherrlich fordend sollte er nicht sein, das macht in leicht unsympathisch.

brosinor
4
13
Lesenswert?

leicht unsympathisch......

......überaus unsympathisch!
ich sag nur noch pfui, bei mir hat er ausgekickt.

Kommentare 26-56 von 56