AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WechselgerüchteDie mediale Hysterie um David Alaba

Der 27-jährige Bayern-Verteidiger sagt in einem Interview, dass er sich einen Wechsel vorstellen kann und etliche Portale und Medien werden "nervös".

David Alaba © GEPA pictures
 

Im Interview mit der „Daily Mail“ antwortete David Alaba auf die Frage, ob man ihn eines Tages in England spielen sehen wird: „Wir werden sehen. Im Moment denke ich nicht zu viel darüber nach. Aber ich kann mir vorstellen, in Zukunft woanders zu spielen.“ Und schon spekulieren viele Medien mit einem Abgang des ÖFB-Teamspielers beim FC Bayern. Weiterlesen lohnt sich: „Ich denke, wir sind auf einem guten Weg, unsere Ziele zu erreichen und vielleicht auch unseren Traum in der Champions League wahr zu machen.“ Das klingt dann doch weniger an Abschied von deutschen Rekordmeister. Alabas Vertrag bei den Münchnern läuft noch bis 2021.

An Interessenten mangelt es sicher nicht. Der Linksverteidiger wurde in den vergangenen Jahren mit zahlreichen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Vor allem dem FC Barcelona wird schon seit geraumer Zeit ein konkretes Interesse am 27-Jährigen nachgesagt. Das wäre dann aber auch wieder nicht die Premier League.

Und dass Fußballer neue Herausforderungen suchen, sollte dann auch erlaubt sein und braucht nicht unbedingt Eiltmeldungen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.