Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Real Madrid - Chelsea 1:1Gelingt einem Team noch der Sieg?

Im ersten Champions-League-Halbfinal-Hinspiel empfängt Real Madrid im Alfredo Di Stefano Chelsea.

 

Chelsea geht mit einer guten Ausgangsposition in das Rückspiel gegen Real Madrid. Im Alfredo Di Stefano holte das Team von Thomas Tuchel ein 1:1-Remis. Christian Pulisic (14.) erzielte den Auswärtstreffer, Karim Benzema (29.) besorgte den Endstand. Das Rückspiel steigt am 5. Mai an der Stamford Bridge.

Bereits nach zehn Minuten vergab Chelseas Timo Werner aus fünf Metern die Riesengelegenheit auf die frühe Führung, scheiterte aber am glänzend disponierten Thibeaut Courtois. Wenig später machte es Pulisic besser, tanzte am Torhüter vorbei und netzte zum 1:0 ein. Karim Benzema, der bereits in der 23. Minute mit einem Distanzschuss an der Stange gescheitert war, glich nach gut einer halben Stunde aus. Die zweite Spielhälfte verlief relativ ereignislos, das Spiel endete 1:1.

Vor dem Spiel

Noch kein einziges Mal konnte Real Madrid im Europacup gegen Chelsea gewinnen. In drei Begegnungen verloren die Madrilenen zweimal, einmal gab es ein Unentschieden. Keine guten Voraussetzungen für die Königlichen vor dem Champions-League-Halbfinal-Hinspiel also. Zudem Chelsea in sieben Semifinal-Teilnahmen auch erst einmal das Hinspiel verloren haben.

Der Königsklassen-Rekordsieger aus Madrid hat in den beiden K.o.-Runden zuvor Atalanta Bergamo und Liverpool ausgeschaltet, Chelsea ließ Atletico Madrid und den FC Porto hinter sich. Die Londoner haben zudem die beste Defensive der aktuellen Saison, haben wie Manchester City in zehn Spielen erst drei Gegentreffer erhalten.

Die Aufstellung von Real Madrid

Die Startelf von Chelsea

Kommentare (1)
Kommentieren
JohannAmbros
0
0
Lesenswert?

Super Langweilig....

.....und diesen Schlafwagenfußball wollten uns die großen Zwölf in der Superliga als Dauerschleife zum Geld scheffeln reinwürgen....