Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Salzburg vs. Atletico 0:2Ausgeträumt! Carrasco macht alles klar

Mit einem Sieg gegen Atletico Madrid könnte Salzburg den historischen Einzug in das Achtelfinale der Champions League schaffen.

SOCCER - UEFA CL, RBS vs Atletico
© GEPA pictures/ Jasmin Walter
 

Salzburg vs. Atletico: Hier geht's zum Liveticker

Das Spiel ist keine drei Minuten alt, da hat Salzburg bereits die Riesenchance auf die Führung. Mergim Berisha schlägt im Strafraum einen Haken, schließt ab und trifft nur die Stange. Salzburg ist in der Anfangsphase die weitaus gefährlichere Mannschaft, nach einer Viertelstunde muss Jan Oblak gegen einen Flachschuss von Dominik Szoboszlai retten. Auch in weiterer Folge haben die Bullen mehr vom Spiel, der Treffer gelingt aber den Gästen.

Spielstand Bayern vs. Lok: 2:0

Zlatko Junuzovic foult nahe der Outlinie relativ unnötig Joao Felix, der anschließende Freistoß kommt in den Salzburger Strafraum und Mario Hermoso köpft den Ball ins Tor. In Halbzeit zwei macht Salzburg sogleich weiter – mit dem Auslassen von Großchancen. Szoboszlai kombiniert sich wunderbar in den Strafraum, alleine vor Oblak verlassen ihn jedoch die Nerven und der Ungar schießt hauchzart am Tor vorbei.

Atletico steht in der zweiten Hälfte dann sehr tief, Salzburg kommt nur mehr selten vor das Tor. Eine Viertelstunde vor Schluss lässt Enock Mwepu einen Schuss aus der zweiten Reihe los und streichelt damit die Stange. Fünf Minuten später hält Cican Stankovic die Bullen mit einer Parade gegen Felix im Spiel. In der 86. Minute machen die Gäste dann alles klar: Yannick Carrasco nimmt eine Flanke im Strafraum herrlich direkt und lässt Stankovic keine Chance.

Vor dem Spiel

Für den österreichischen Meister ist es wohl nicht nur das Spiel des Jahres, sondern womöglich das größte Spiel der Vereinsgeschichte. Gelingt Salzburg heute gegen Atletico die Sensation und die Bullen siegen über den Führenden der spanischen Primera Division, ziehen die Mozartstädter in das Achtelfinale der UEFA Champions League ein. Damit stünde Salzburg unter den besten 16 Teams Europas - ein Erfolg, der hierzulande bislang nur dem SK Sturm Anfang des Jahrtausends vergönnt war.

Doch es kann auch ganz in die andere Richtung gehen. Sollte nämlich Lok Moskau parallel in der Münchner Allianz Arena gegen die Bayern gewinnen und Atletico in Salzburg punkten, sind die Bullen im Frühjahr gar nicht mehr international vertreten. Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage Moskaus bleibt Salzburg immerhin ein Antreten im Sechzehntelfinale der Europa League, sollte es mit dem Sieg gegen Atleti nichts werden. Die Elf von Diego Simeone hingegen verspielte vergangene Woche nach 1:0-Führung gegen die Bayern noch in den Schlussminuten den bereits vorzeitigen Aufstieg - erst das Unentschieden machte das heutige Finalspiel möglich.

Die Startelf Salzburgs:

Die Aufstellung von Atletico Madrid:

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren