Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Champions-League-Qualifikation Rapid trifft auswärts auf Gent

Rapid trifft in der dritten Runde zur Champions-League-Qualifikation auswärts auf Gent.

Didi Kühbauer
Didi Kühbauer © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Österreichs Fußball-Vizemeister SK Rapid Wien trifft in der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League auswärts auf sein belgisches Pendant KAA Gent. Dies ergab die Montagmittag am UEFA-Sitz in Nyon vorgenommene Auslosung. Die Entscheidung fällt aufgrund der Coronavirus-Pandemie wieder nur in einem Spiel statt, das entweder am 15. oder 16. September ausgetragen wird.

Somit sind auch eine Verlängerung und ein Elfmeterschießen zur Ermittlung des Aufsteigers möglich. Erst in den Play-offs gibt es wieder Hin- und Rückspiel (Termine 22./23. bzw. 29./30. September).

Der ehemalige Rapid-Kapitän Stefan Schwab trifft mit Paok Saloniki in Griechenland auf Benfica Lissabon.

Kommentare (2)

Kommentieren
wjs13
4
2
Lesenswert?

Schon wieder auswärts

Sind die in der UEFA nicht fähig dies besser zu verteilen, z.B. wer auswärts spielte, Heimrecht zu geben. Wird sich nicht ganz ausgehen, aber da meistens die Heimmannschaften gewinnen "müssen" halt ein paar davon nochmals zu Hause antreten.

chh
0
0
Lesenswert?

Der Heimvorteil fällt ohne Fans fast zur Gänze weg.

Die bisher ausgetragenen Quali Spielen halten sich bezüglich Heim- und Auswärtssiegen ziemlich die Waage. So gesehen egal wo Rapid spielt.