AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FußballWer überträgt? Sky verliert die Champions League

Die Champions League ist ab 2021 nicht mehr auf Sky zu sehen. DAZN, Amazon Prime und ZDF sicherten sich die Rechte.

Die Champions League ist ab 2021 nur auf DAZN, Amazon Prime und ZDF zu sehen
Die Champions League ist ab 2021 nur auf DAZN, Amazon Prime und ZDF zu sehen © GEPA pictures
 

Ab der Saison 2021/22 ist die Fußball-Champions-League fast nur noch im Internet zu sehen. Der Bezahlsender Sky konnte sich mit der Europäischen Fußball-Union (UEFA) nach knapp 20-jähriger Zusammenarbeit nicht auf eine weitere Kooperation einigen. Das bestätigte Sky am Donnerstag.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung hat sich der Streamingdienst DAZN die weiteren Rechte zur Übertragung der Fußball-Königsklasse gesichert, nachdem Amazon Prime bereits den Zuschlag für das Top-Spiel am Dienstag ab 2021 erhalten hatte.

Endspiele im ZDF frei empfangbar

Die Endspiele allerdings werden von 2022 bis 2024 im ZDF zu sehen sein und damit wieder im frei empfangbaren Fernsehen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Donnerstag aus Verhandlungskreisen. Ein Finale mit deutscher Beteiligung muss laut deutschem Rundfunkstaatsvertrag zwingend und immer im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein.

Damit müssen sich die Fußball-Fans umgewöhnen. Insbesondere die TV-Zuschauer, die über Kabel und Satellit die Spiele verfolgt haben, benötigen nun eine schnelle Internetverbindung. Damit zeichnet sich der Trend immer mehr ab, nachdem sich zuletzt die Telekom die Rechte für die EM 2024 in Deutschland gesichert hatte. Auch wird der Markt zunehmend unübersichtlicher. Der Fußball-Fan benötigt immer mehr Abonnements, um alle Spiele sehen zu können.

Dienstag-Topspiel nur auf Amazon Prime

Am Dienstag hatte Amazon als neuer Mitspieler seinen Einstieg in die Königsklasse ab der Saison 2021/2022 bekanntgegeben. Demnach wird das Dienstagabend-Topspiel ausschließlich beim Streamingdienst des US-Internetriesen zu sehen sein. Nach dem Verkauf des ersten Rechtepakets ging es in eine neue Bieterrunde - und in der standen vor allem die derzeitigen Rechteinhaber Sky und DAZN unter Druck.

Neben den Rechten der Champions League vermarktet die UEFA auch die Europa League sowie die neue und 2021 erstmals ausgespielte Europa Conference League. In der aktuellen Ausschreibung war nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auch ein Paket enthalten, das nur das Finale enthält und nur von Free-TV-Anbietern ersteigert werden konnte.

Seit der Spielzeit 2018/19 und noch bis 2020/21 ist die Königsklasse ausschließlich bei dem Pay-TV-Sender Sky und dem ebenfalls kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN zu sehen. Somit bleibt für die laufende und die kommende Saison alles, wie es ist. Das ZDF hatte bis 2018 sechs Jahre lang Champions-League-Spiele gezeigt, ehe die Partien durch den derzeit laufenden Vertrag hinter der Bezahlschranke verschwanden.

Kommentare (10)

Kommentieren
donots1
0
11
Lesenswert?

kasperltheater

So lange die "Hüter des Fußball´s" mit den Rechten machen können was sie wollen + die Fans auch noch wie Lemminge hinterher laufen wird sich nichts ändern.
Erst wenn der gemeine Fan mal gedenkt aufzustehen + den Apparat abdreht werden die Herren in der Schweiz vielleicht beginnen mal nachzudenken....

Antworten
Rick Deckard
2
22
Lesenswert?

Seit Fußball nur noch in Bezahlsendern läuft -

gibt es kein Fußball mehr.
Wenn alle das machen würden - würden auch die irren Ablösesummen und Gehälter aufhören und die Vereine müssten wieder normale Brötchen backen.

Antworten
melahide
1
28
Lesenswert?

Jeder will

vom Kuchen mitnaschen. Gut, alle Spiele schaut sich e keiner an. Aber für den Fall das man dies machen wollen würde müsste man ein Sky Abo für die österreichische Liga, ein weiteres Abo für die Deutsche, Amazon Prime für CL1, Dazn für CL2 und Europa League und dann mischen als Fernsehsender auch noch ZDF und Puls4 und was weiß ich noch so mit.

Das gleiche passiert auch beim "Streaming" mit den ganzen verschiedenen Anbietern... nachdem mir das zu viel ist hab ich gleich mal auf alles verzichtet.

Antworten
krambambuli
0
12
Lesenswert?

Ich versteh nicht

warum so TV Rechte jetzt immer so aufgesplittet werden. Soll ruhig alle 2 Jahre ausgeschrieben werden aber nur ein Bieter sollte den Zuschlag bekommen. Ich will einfach bei einem Anbieter ein Abo abschließen und dann aber alle Spiele sehen können. Aber wenn sie glauben damit mehr Geld zu machen sollen sie halt...die Qualität der Übertragung wird halt nicht besser werden und ich werd mir dann eben nur mehr die Zusammenfassung aller Spiele irgendwo ansehen. Aber die Konferenz auf Sky hat mir schon immer gut gefallen. ob das die "neuen" auch so hinbekommen?

Antworten
einmischer
2
36
Lesenswert?

Fernsehrechte

Die Fussballmacher arbeiten hart daran die Fussballentwöhnung zügig voranzutreiben.
Ich muss zugeben, dass die "Gesundung" schon sehr weit fortgeschritten ist.
Diese Wappler sollten sich darüber im klaren sein:
Die Leute können ohne TV-Fussball überleben - umgekehrt schaut´s schlechter aus als die glauben.

Antworten
joe1406
16
7
Lesenswert?

Denke ich nicht

Die Entwicklung geht eher in die andere Richtung. Ich kann mich noch gut erinnern auf das alte Argument wenn ein Spiel im Fernsehen ist geht keiner ins Stadion. Jetzt ist faktisch jedes Spiel irgendwo om TV live zu sehen, die Stadien sind aber trotzdem besser besucht. Gerade weil es etwas extra kostet die Spiele live im TV oder internet zu sehen steigt auch das Image. Überleben kann man ohne 98% was angeboten wird - da zählt auch TV Fußball dazu. Die Frage ist nur für welche "sinnlsoe" Dinge die Menschen Geld ausgeben. Und davon lebt auch 98% der Wirtschaft.

Antworten
einmischer
2
7
Lesenswert?

joe1406

Naja, es gibt dazu viele Meinungen. Ich hab halt die Meinige kundgetan.
Vielleicht sollten die werbenden Konzerne einmal durchleuchten lassen, wie diese ach so tollen Einschaltziffern zustande kommen.
Aber mir ist es "wurscht". Meinen Sky-Obulus trage ich lieber ins Hartberger Stadion.
Da gibt es zwar auch zwar auch blöde Meldungen, aber nicht zu vergleichen mit dem was die Sky, DAZN, Servus, Puls4,.... - Plauderer vor, während und nach einem Spiel absondern.

Antworten
VH7F
3
26
Lesenswert?

Was ich mir Geld erspare,

Weil ich bis auf GIS keine Kosten für den Fernseher habe und trotzdem"überlebe".

Antworten
eleasar
1
4
Lesenswert?

Ich habe nicht mal einen Fernseher

und erspare mir nochmehr GIS ;) 7 EUR/Monat GIS für Radio ist vertretbar. Die Ersparnis an Lebenszeit und Geld investiere ich in Bücher und Fortbildung.

Antworten
VH7F
2
6
Lesenswert?

ORF ist das beste Schlafmittel

😉

Antworten